• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft Edge: Preview-Version von Chromium-Edge kann ausprobiert werden

Microsoft baut schon einige Zeit an einer auf Chromium basierenden Variante des Edge-Browsers. Nutzers können erstmalig eine Version kostenlos ausprobieren. Der Browser ähnelt dem Vorbild Chrome sehr und wird einige Vorteile übernehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft Edge kann als Chromium-Version heruntergeladen werden.
Microsoft Edge kann als Chromium-Version heruntergeladen werden. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft hat eine erste Previewversion seines auf Chromium basierenden neuen Edge-Browsers vorgestellt. Auf einer entsprechenden Webseite können Nutzer das Programm herunterladen und ausprobieren - allerdings nur für Windows 10 selbst. Bald sollen aber Versionen für Apples MacOS, Windows 7 und Windows 8 erscheinen. Da der neue Edge-Browser auf dem Open-Source-Projekt Chromium basiert, könnte er in absehbarer Zeit auch für Linux-Systeme erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Coburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Dortmund

Ebenfalls von Vorteil könnte die neue Engine sein, wenn es um Browsererweiterungen geht. Für Googles beliebten Browser Chrome entwickelte Applikationen sollten auch bei Microsoft Edge funktionieren. Das wurde bisher als einer der Nachteile gegenüber Konkurrenzprodukten angesehen. Chromium unterstützt zudem aktuelle Webstandards wie V8-Javascript und Googles Blink-Browser-Engine, die für das Umsetzen von Code in lesbare Webseiten zuständig ist. Dadurch sehen Webseiten im neuen Edge-Browser der Darstellung in Googles Chrome sehr ähnlich.

Fast wie Chrome, nur anders

Trotzdem identifiziert sich der Browser bei Webservern nicht als Chrome-Version, sondern weiterhin als Microsoft Edge, auch wenn die Versionsnummer momentan noch in Form von "Edg/74.1.96.14" den Vorserienstatus des Browsers suggeriert, wie das IT-Magazin Ars Technica festgestellt hat. Das ermöglicht Webseitenbetreibern, zwischen verschiedenen Zugriffen von unterschiedlichen Plattformen zu unterscheiden.

Die Chromium-Version von Edge wird Microsoft einige Arbeit ersparen, da Entwickler die zuvor genutzte EdgeHTML-Engine nicht mehr den gängigen Standards und dem Verhalten des marktführenden Browsers Chrome anpassen müssen. Wichtig ist dem Unternehmen auch, dass künftig ARM64-Systeme mit dem Browser kompatibel sind. Eventuell kann Microsoft mit Edge auch wieder etwas Marktanteil zurückholen, wenn Edge einfach nur eine Version von Chrome ist, die fast identisch funktioniert und leicht anders aussieht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

DebugErr 09. Apr 2019

Okay, ich habe die letzten Nachrichten hierzu nicht verfolgt. Entschuldigt daher meine...

qerberoz 09. Apr 2019

«... allerdings nur für Windows 10», von wegen! Soeben auf Windows 7 erfolgreich...

eisbart 09. Apr 2019

Das passiert jetzt schon. Die Entwickler, die nicht für andere browser optimiert haben...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /