• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Edge für Linux kommt im Oktober

Der Edge-Browser bekommt außerdem neue Administrationswerkzeuge und soll sich dank Webview 2 in Windows-Apps nutzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Edge läuft bald auf Linux-Distributionen wie Ubuntu.
Microsofts Edge läuft bald auf Linux-Distributionen wie Ubuntu. (Bild: Microsoft)

Microsofts neuer Edge-Browser auf Basis des Chromium-Codes soll bereits im Oktober als Vorschauversion für Linux bereit stehen. Das hat der Hersteller auf seiner Hausmesse Ignite angekündigt. Microsoft hatte bereits Anfang des Jahres angekündigt, an der Linux-Version zu arbeiten und diese noch im Jahr 2020 zur Verfügung stellen zu wollen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Magdeburg
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Zusätzlich dazu unterstützt der Edge-Browser künftig das sogenannte Mobile Application Management, worüber einzelne Anwendungen auf Geräte administriert werden können. Basierend auf Identitäten soll sich das Browsingverhalten durch Administratoren über ein Arbeitsprofil verwalten lassen. Administratoren bekommen ebenso die Möglichkeit, ein Edge-Update auf eine vorhergehende Version zurückzurollen, um mit dem Update eventuell verbundene Fehler kurzfristig zu umgehen.

Darüber hinaus unterstützt Edge auch Microsofts Endpoint Data Loss Prevention (DLP), das ein Teil der Sicherheitsfunktionen von Microsoft 365 ist. Damit soll sich besser verwalten und kontrollieren lassen, wie und welche Dateien über den Browser abgerufen werden. Das wiederum soll laut Microsoft helfen, eine versehentliche Veröffentlichung von Daten zu verhindern.

Browserhersteller Microsoft kündigt darüber hinaus an, dass die Webview 2 genannte Komponente von Windows noch vor Ende dieses Jahre allgemein verfügbar sein soll für die Entwicklung mit C und C++ oder .Net und C#. Webview 2 ermöglicht das Einbetten von Webseiten oder -Komponenten in eigenen Anwendungen und nutzt dafür die Technik von Edge und Chromium. Microsoft zählt hier als Vorteil vor allem auf, dass Webview 2 unabhängig vom eigentlichen Windows-Betriebssystem läuft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rambo: Last Blood für 6,90€ (Blu-ray), Systemsprenger für 6,15€ (DVD), John Wick...
  2. tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt
  3. ab 195€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. 38,05€ (Bestpreis!)

Ykandor 25. Sep 2020 / Themenstart

Kann ich genau so unterschreiben! Geschrieben auf Kubuntu Chrome weil ich im FF grade zu...

Rabbit 23. Sep 2020 / Themenstart

"IT-News für Profis"... Hier wird mal wieder direkt auf das klassische "Microsoft will...

Cöcönut 23. Sep 2020 / Themenstart

https://www.unilad.co.uk/food/fast-food-chain-creates-the-marrot-a-carrot-made-of-meat...

mxcd 23. Sep 2020 / Themenstart

Ich fänds ja schön, wenn es die Seite auch auf Englisch gäbe. Mein Portugiesisch ist...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /