Abo
  • Services:

Microsoft: Drei Millionen Xbox One im Jahr 2013 verkauft

Hochzufrieden gibt sich Microsoft mit dem Absatz der Xbox One und nennt Verkaufszahlen. In Deutschland ist die Konsole derzeit ohne Wartezeit lieferbar - anders als das Konkurrenzgerät von Sony.

Artikel veröffentlicht am ,
Verkaufsstart der Xbox One
Verkaufsstart der Xbox One (Bild: Microsoft)

Drei Millionen Exemplare der Xbox One hat Microsoft zwischen dem Start am 22. November und dem 31. Dezember 2013 in den 13 Ländern abgesetzt, in denen das Gerät offiziell verfügbar ist. Das hat Yusuf Mehdi, der beim Hersteller für die Vermarktung der Xbox One zuständig ist, per Blog mitgeteilt. Nach seinen Angaben hat sich die Konsole damit deutlich schneller verkauft als ihre Vorgänger.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Hagen

Derzeit ist die Xbox One in Deutschland ohne weitere Verzögerung für rund 500 Euro in der Basisversion verfügbar. Der Onlinehandel liefert sofort, in vielen Elektrogroßmärkten gibt es mehr oder weniger große Stapel.

Beim Konkurrenzgerät von Sony ist das anders: Derzeit ist die Playstation 4 sowohl online als auch stationär ausverkauft. Wer sie sofort haben möchte, braucht sehr viel Glück oder muss saftige Aufpreise auf dem Graumarkt bezahlen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)

tunnelblick 08. Jan 2014

jedes kind besitzt heute smartphone oder tablet trifft eher zu. das kannst du doch so...

OmegaForce 08. Jan 2014

Wie gesagt, es waren nur 13 Länder :). Und du glaubst SpyStation wäre besser? Da wette...

Hotohori 08. Jan 2014

Vielleicht kann MS auch einfach mehr Konsolen herstellen als Sony in der gleichen Zeit...

JensM 08. Jan 2014

Ja, zum widerlegen reicht ein Beispiel. :) Ich finde es jedenfalls nicht "überraschend...

blaub4r 08. Jan 2014

Das wird auch der Grund sein warum sie nicht lieferbar ist..


Folgen Sie uns
       


Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen

Alexa kann komisch lachen und schlecht rappen - wie man im Video hört.

Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /