Microsoft: Doom und Fallout sind im Xbox Game Pass

Wie erwartet bietet Microsoft nach der Übernahme viele Spiele von Bethesda im Xbox-Abo. Die schiere Anzahl ist dann aber doch überraschend.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Xbox Game Pass
Artwork des Xbox Game Pass (Bild: Microsoft)

Nach dem Abschluss der Übernahme von Bethesda am 11. März 2021 hat Microsoft 20 Spiele der neu hinzugewonnenen Studios in das Portfolio des Xbox Game Pass aufgenommen.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager:in in Leitungsfunktion (m/w/d)
    SWT-AöR, Trier
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Java
    Bayerische Versorgungskammer, München
Detailsuche

Konkret wurden 20 Games hinzugefügt. Wie die Liste zeigt, reicht das Angebot vom ersten Dishonored bis zu Youngblood, dem neusten Teil von Wolfenstein.

Damit sind fast alle aktuelleren Konsolen- und PC-Spiele von Bethesda über den Xbox Game Pass verfügbar.

Von den Produktionen der letzten Jahre fällt lediglich das Fehlen von Wolfenstein: The New Colossus sowie vom Horror-Abenteuer The Evil Within 2 auf. Bei Letzterem würden wir dazu raten, im Zweifel statt des ersten lieber den hoffentlich bald ebenso verfügbaren, besseren zweiten Teil zu spielen.

Xbox Game Pass: Die 20 Spiele von Bethesda

  • Dishonored Definitive Edition (Xbox, PC, Cloud)
  • Dishonored 2 (Xbox, PC, Cloud)
  • Doom (1993) (Xbox, PC, Cloud)
  • Doom 2(Xbox, PC, Cloud)
  • Doom 3 (Xbox, PC, Cloud)
  • Doom 64 (Xbox, PC, Cloud)
  • Doom Eternal (Xbox, PC, Cloud)
  • The Elder Scrolls 3: Morrowind (Xbox, PC)
  • The Elder Scrolls 4: Oblivion (Xbox, PC)
  • The Elder Scrolls 5: Skyrim Special Edition (Xbox, PC, Cloud)
  • The Elder Scrolls Online (Xbox, Cloud)
  • The Evil Within (Xbox, PC, Cloud)
  • Fallout 4 (Xbox, PC, Cloud)
  • Fallout 76 (Xbox, PC, Cloud)
  • Fallout: New Vegas (Xbox)
  • Prey (Xbox, PC, Cloud)
  • Rage 2 (Xbox, PC, Cloud)
  • Wolfenstein: The New Order (Xbox, PC, Cloud)
  • Wolfenstein: The Old Blood (Xbox, PC, Cloud)
  • Wolfenstein: Youngblood (Xbox, PC, Cloud)
Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.01.2023, virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12./13.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit "Cloud" ist gemeint, dass die Spiel auf mobilen Endgeräten per Cloud Gaming im Stream verwendet werden können. Momentan funktioniert das nur unter Android, demnächst soll Unterstützung (per Browser) auf iOS folgen.

Unklar ist, wie lange die Spiele im Xbox Game Pass enthalten sind - und welche Titel dafür herausgenommen werden. Für Microsoft dürfte es langfristig aus finanzieller Sicht sinnvoll sein, möglichst viele eigene Spiele anzubieten, um allzu hohe Lizenzzahlungen an Drittfirmen zu vermeiden.

Xbox Game Pass erlaubt es, aus einer immer wieder aktualisierten Auswahl von rund 100 Spielen jeden Titel beliebig zu verwenden. Der Preis liegt je nach Abo-Version zwischen 10 und 13 Euro im Monat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Anzeige - Ein Vergleichsservice der Golem Media GmbH

Die beliebtesten Online-Guthaben



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. Elektroauto: Toyota stellt BZ Compact SUV Concept vor
    Elektroauto
    Toyota stellt BZ Compact SUV Concept vor

    Toyota hat mit dem BZ Compact SUV Concept ein Elektroauto präsentiert, das zeigen soll, was Kunden künftig erwarten können.

  2. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  3. E-Auto-Ranking: Tesla beim ADAC-Vergleich nur im Mittelfeld
    E-Auto-Ranking
    Tesla beim ADAC-Vergleich nur im Mittelfeld

    Der ADAC hat ein neues E-Auto-Ranking für verschiedene Fahrzeugklassen veröffentlicht. Tesla ist demnach nicht mehr der Branchen-Primus.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /