Microsoft: Digitale Amnesie durch willkürliche Kontensperrungen

Viele Microsoft-Dienste lassen sich nur mit einem Microsoft-Konto verwenden. Sperrt Microsoft ein Konto, wird die digitale Identität, die daran hängt, ausradiert. Für die Betroffenen gibt es keine Möglichkeit, dagegen vorzugehen.

Artikel von Günter Born veröffentlicht am
Wenn Microsoft ein Nutzerkonto sperrt, ist es offenbar schwer, da wieder dranzukommen.
Wenn Microsoft ein Nutzerkonto sperrt, ist es offenbar schwer, da wieder dranzukommen. (Bild: Gerard Julien/AFP via Getty Images)

Um Onedrive, Office 365, Xbox, Skype, Teams, den Microsoft Store oder viele weitere Microsoft-Dienste zu verwenden, wird ein Microsoft Konto benötigt. Selbst bei Windows 10 versucht Microsoft, den Nutzern beim Einrichten Microsoft-Konten unterzuschieben, das Anlegen lokaler Nutzerkonten wird neuerdings immer mehr erschwert.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Mich küsst die künstliche Sonne wach
Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Mich küsst die künstliche Sonne wach

Was ist ein sinnvoller Einsatz für Mikrocontroller mit WLAN-Modul wie den Raspberry Pi Pico W? Ganz klar: ein Wecker mit künstlichem Sonnenaufgang!
Eine Anleitung von Johannes Hiltscher


Programmierung: APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen
Programmierung: Programmierung: APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen

Mit dem Cloud Application Programming Model lassen sich http-basierte APIs samt dynamischen Oberflächen so schnell wie nie in der SAP-Welt entwickeln.
Eine Anleitung von Volker Buzek


Datenschutz: GPS-Ortung in Firmenwagen meist unzulässig
Datenschutz: Datenschutz: GPS-Ortung in Firmenwagen meist unzulässig

Manche Firmen statten ihre Dienstwagen mit GPS-Sendern aus, einige machen das sogar mit Diensthandys. Solcherlei Überwachung ist meist nicht rechtens.
Von Harald Büring


    •  /