Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.

Ein Bericht von veröffentlicht am
Cloud-Apokalypse
Cloud-Apokalypse (Bild: Public Domain)

"Ich kann mich nicht in der deutschen Microsoft-Cloud anmelden", sagt ein Mann am anderen Ende der Telefonleitung vor ein paar Wochen. "Die wird als Phishing-Seite blockiert". Als Redakteur am Telefon bin ich schon froh, dass uns nur eine Support-Anfrage erreicht und nicht ein Anruf für die Poliklinik, die offenbar vor Jahren Visitenkarten mit unserer Telefonnummer herausgegeben hat. Routiniert versuche ich, den Anrufer abzuwimmeln (wofür ich hiermit um Entschuldigung bitte) und lege irgendwann auf. Irgendetwas an dem Gespräch hängt mir aber nach, so dass ich den beschriebenen Fehler doch noch recherchiere. Und schnell entdecke ich viel mehr als den typischen Support-Fall eines überforderten Nutzers, der sich zu Golem.de verirrt.


Weitere Golem-Plus-Artikel
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten

Dev-Update Microsoft, Amazon, Google - die Tech-Größen investieren massiv in KI-Coding-Werkzeuge. Zudem gibt es Tipps für bessere Zusammenarbeit.


Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
Ein Bericht von Peter Ilg


    •  /