Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.

Eine Anleitung von Holger Voges veröffentlicht am
Microsoft Dev Box ist eine virtuelle Maschine.
Microsoft Dev Box ist eine virtuelle Maschine. (Bild: Microsoft)

Entwickler und Administratoren sind zwei Gruppen von Nerds, die sich gut verstehen - sollte man glauben. Tatsächlich ist eher das Gegenteil der Fall. Während Administratoren in Entwicklern nämlich eher die störenden Anwender sehen, die immer Administrator-Rechte auf ihrem System haben möchten und ständig Probleme produzieren, sind die Administratoren für die Entwickler der Störfaktor, die ein schnelles und effizientes Programmieren verhindern, indem sie das Bereitstellen von virtuellen Umgebungen und Software verzögern.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
Von Sebastian Grüner


Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal "ausreichend"
Berufsschule für die IT-Branche: Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal "ausreichend"

Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch


In eigener Sache: Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo
In eigener Sache: In eigener Sache: Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo

Mit mehr als 1.000 Abos ist Golem Plus erfolgreich gestartet. Jetzt gibt es Jahresabos und für unsere treuen Pur-Kunden ein besonderes Angebot.


    •  /