Abo
  • Services:
Anzeige
Sebastian Muschter (McKinsey & Company), Thorsten Hübschen (Microsoft Deutschland), Lothar Seiwert (Autor), Ninia Binias (Bloggerin), Richard Gutjahr (Blogger) und Markus Albers (Autor) stellen das Manifest in Berlin vor (v.l.n.r.).
Sebastian Muschter (McKinsey & Company), Thorsten Hübschen (Microsoft Deutschland), Lothar Seiwert (Autor), Ninia Binias (Bloggerin), Richard Gutjahr (Blogger) und Markus Albers (Autor) stellen das Manifest in Berlin vor (v.l.n.r.). (Bild: Microsoft)

Microsoft Deutschland: "Wir fordern ein Recht auf Arbeit, so wie wir sie wollen"

Computerarbeiter brauchen keine starren Anwesenheitsregeln und Hierarchien. Das fordern Microsoft und der Autor des Buches "Morgen komm ich später rein".

Anzeige

Gemeinsam mit Autor Markus Albers ("Morgen komm ich später rein") und Zeitmanagement-Coach Lothar Seiwert hat Microsoft am 30. April 2014 in Berlin das "Manifest für ein neues Arbeiten" vorgestellt. Thorsten Hübschen, Business Group Lead der Microsoft Office Division, sagte: "Die Unternehmenskultur hält nicht mit dem digitalen Wandel Schritt. Wir brauchen in Deutschland eine Debatte zum neuen Arbeiten. Seit 1989 sind wir mit unseren Office-Produkten Teil der Geschichte rund um tägliche Arbeitsprozesse und wissen heute: Das Arbeiten, so wie wir es uns vorstellen, ist noch nicht möglich. Wir fordern ein Recht auf Arbeit, so wie wir sie wollen."

Starre Hierarchien behinderten flexible Projektarbeit und die Infrastruktur läge in Deutschland noch hinter den Möglichkeiten der Technik zurück.

Microsoft fordere keine 9to5-Jobs, aber auch nicht solche, bei denen der Beschäftigte seine Familie nicht zu Gesicht bekomme. Ermöglicht werden müsste die Zusammenarbeit in virtuellen Teams an gemeinsamen Projekten, egal welche Zeitzone man sich gerade teilt. Nicht länger als nötig am Schreibtisch festgehalten werden, kreativ und produktiv sein, wenn es möglich ist: Schließlich trügen PC-Arbeiter das Werkzeug in der Hosen- und Aktentasche mit sich - und haben eben diese Werkzeuge zur Arbeit mitgebracht. "Was spricht dagegen, Arbeit und Freizeit, Freizeit und Arbeit miteinander zu mischen", sagte Hübschen.

"Technische und gesellschaftliche Treiber verändern die Art, wie wir alle arbeiten, radikal. Ich beschäftige mich schon lange mit dem Thema." Dass nun auch ein großer Technologiekonzern mit seinen Thesen in die Diskussion einsteige, finde er spannend.

In Zeiten ständiger Erreichbarkeit durch Smartphones und andere Geräte hat sich die Arbeitszeit für viele Beschäftigte längst in die Abendstunden ausgedehnt. Nach Ansicht des IG-Metall-Chefs Detlef Wetzel soll diese Praxis per Gesetz eingedämmt werden. "Die Digitalisierung darf nicht dazu führen, dass Arbeitnehmer rund um die Uhr erreichbar sind", sagte Wetzel im November 2013.


eye home zur Startseite
edgario 02. Mai 2014

Ich habe auch so einige Erfahrung gemacht, mit der Zeit bin ich nicht gleich ans Telefon...

SelfEsteem 02. Mai 2014

Na wenn Papa die Klappe aufreisst, _bevor_ er ein anderes Angebot in der Hinterhand hat...

SelfEsteem 02. Mai 2014

Und aehm ... mit welcher Form von unspaltbaren Ketten bist du genau an deine Firma...

SelfEsteem 02. Mai 2014

An einem Burnout verbrennen? Was seid Ihr denn alles fuer Sensibelchen? Aber jaaa ... da...

silberfieber 01. Mai 2014

die historischen gründe dahinter dürften wohl die sein, dass durch das schwitzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Services mpsna GmbH, Herten
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. AEVI International GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       


  1. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  2. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  3. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  4. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  5. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  6. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  7. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  8. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  9. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  10. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Es ist erstaunlich, dass...

    Vögelchen | 14:51

  2. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    ldlx | 14:48

  3. Dann ist ja gut!

    Vögelchen | 14:48

  4. Re: und die anderen 9?

    DarkWildcard | 14:37

  5. Re: Vorher Diesel, jetzt E-Auto, das sind echt...

    matzems | 14:36


  1. 14:28

  2. 13:28

  3. 11:03

  4. 09:03

  5. 17:43

  6. 17:25

  7. 16:55

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel