• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Der Windows-Taschenrechner landet bei Github

Microsoft öffnet den Quellcode für seinen Taschenrechner. Wer will, kann an der Entwicklung der Windows-10-App auf Github teilhaben.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Taschenrechner wird Open Source. (Symbolbild)
Der Taschenrechner wird Open Source. (Symbolbild) (Bild: Miguel Rojo / AFP)

Microsoft hat den Quellcode von Windows Calculator auf Github veröffentlicht. Der Taschenrechner steht damit unter einer MIT-Lizenz für weitere Entwicklungen aus der Community bereit. Microsoft wird aber auch selbst an dem Taschenrechner weiterarbeiten.

Auf der Roadmap steht unter anderem die Anpassung an das Fluent Design an. Auch neue Funktionen sollen hinzukommen. Es ist geplant, den Taschenrechner über den Microsoft Store etwa einmal pro Monat zu aktualisieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. (-28%) 42,99€
  3. (-70%) 2,99€
  4. 3,99€

0110101111010001 08. Mär 2019

schon Bugreport abgesetzt oder Feedback gegeben (Feedback Hub)?

0110101111010001 08. Mär 2019

sieht wirklich grausam aus

0110101111010001 08. Mär 2019

klar

RicoBrassers 08. Mär 2019

Man kann .appx-Anwendungen auch ohne den Store installieren - einfach per Doppelklick...

TarikVaineTree 08. Mär 2019

Exakt! Genau so mache ich es immer, wenn die Kopfrechenregionen meines Hirns zu faul...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /