• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Der neue Edge-Browser kommt 2020 auch für Linux

Microsofts Chromium-Edge ist eine völlig neue Version des Browsers. Auf der Ignite 2019 gibt das Unternehmen einen Release-Termin an: Im Januar 2020 ist es so weit. Er soll für viele verschiedene Betriebssysteme kommen - auch später für Linux.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Logo des Edge-Browsers soll sich vom Logo des alten Browsers distanzieren.
Das neue Logo des Edge-Browsers soll sich vom Logo des alten Browsers distanzieren. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Nicht mehr lange dauert es: Microsoft wird seinen überarbeiteten Edge-Browser am 15. Januar 2020 veröffentlichen. Das geben die Entwickler auf der Entwicklerkonferenz Ignite 2019 bekannt. Der neue Microsoft-Browser basiert auf der Chromium-Engine, die beispielsweise Google auch für seinen Chrome-Browser verwendet. Einen noch in der Entwicklung befindlichen Release-Kandidaten stellt Microsoft zum Test mittlerweile für diverse Betriebssysteme zur Verfügung. Dazu gehören Windows 10, Windows 8.1, MacOS, iOS und Android.

Stellenmarkt
  1. Richard Ditting GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Basler AG, Ahrensburg

Zwischen verschiedenen Geräten sollen Daten, Cookies und Seitenverläufe geteilt werden können. Das wird über die Synchronisation des verknüpften Microsoft-Accounts realisiert. Die Standardsuchmaschine soll dabei weiterhin Bing bleiben. Microsoft hat die Websuche durch Bing und die Microsoft-Suche für lokale Dateien zusammengefügt. Damit will das Unternehmen wohl eine Suchplattform für alle Abfragen bieten. Wie Golem.de bereits getestet hat, kann die Suche aber in den Browsereinstellungen umgestellt werden.

Der Browser für Unternehmen

Das Startfenster von Chromium-Edge nennt der Hersteller Enterprise-New-Tab. Dort ist neben einer unternehmensinternen Intranet-Suche auch der Schnellzugriff auf diverse Office-365-Applikationen möglich - etwa Microsoft Word, Excel oder Powerpoint. "Sie können jetzt auf Dateien, Leute, Büroraumpläne, definierte Akronyme und weitere Unternehmensinformationen aus dem Office-365-Ökosystem direkt über die Suchleiste zugreifen", sagt Microsoft.

  • Edge kommt für viele Betriebssysteme. (Bild: Microsoft)
Edge kommt für viele Betriebssysteme. (Bild: Microsoft)

Der Chromium-Edge-Browser soll zudem mit Active-Directory-Konten kompatibel sein. Es wird schnell klar, dass sich Webbrowser stark an Unternehmen richten soll und damit von Chrome, Firefox und anderen Alternativen abhebt.

Nachtrag vom 6. November 2019, 9:03 Uhr

Der Windows-Central-Redakteur Zac Bowden hat auf Twitter eine Präsentationsfolie von der Ignite 2019 veröffentlicht. Darin bestätigt Microsoft, dass der neue Edge-Browser auch für Linux kommen wird. Allerdings wird der Release noch etwas länger dauern. Interessant: Auch Windows-Server-Versionen ab Server 2008 R2 stehen auf der Liste.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 3,99€
  3. 14,99€
  4. (u. a. Persona 4 Golden: Deluxe Edition für 14,99€, Alien: Isolation - The Collection für 9...

Erich12 09. Nov 2019

Welches externe Programm genutzt wird ist komplett irrelevant. Es geht doch darum das...

FreiGeistler 08. Nov 2019

Au. Äh, dafür gibt es aber spezialisierte Tools. Kleiner Überblick Und zur Not NodeJS...

ashahaghdsa 06. Nov 2019

Öffentlich im Store? Garantiert nicht. Mit business Zertifikat vielleicht schon. Wobei...

mikehak 04. Nov 2019

Yep.. Geht auch noch..


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Bestandsdatenauskunft: Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten
Bestandsdatenauskunft
Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten

Der Bundestag muss nach einem Gerichtsurteil die Bestandsdatenauskunft neu regeln. Doch Experten beklagen ein "absurdes Komplexitätsniveau".
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verwaltung und KI Deutschland verschläft laut BDI-Präsident Digitalisierung
  2. Elektronische Beweise Europaparlament fordert Vetorecht bei Datenabfrage
  3. Datenschutz Google und Apple verbieten Tracking mit X-Mode-Code

Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
Clubhouse
Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

    •  /