Microsoft: Der kleine Surface Laptop Go für 613 Euro

Neben einem Surface Pro-X-Upgrade stellt Microsoft auch den Surface Laptop Go vor. Der fällt durch den geringen Start- und hohen Endpreis auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Surface Laptop Go ist kleiner als das Vorbild.
Der Surface Laptop Go ist kleiner als das Vorbild. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat mehrere neue Surface-Geräte vorgestellt. Darunter befindet sich der Surface Laptop Go, der vor allem durch den ungewöhnlich niedrigen Preis auffällt. Etwa 613 Euro soll das Clamshell-Notebook mit 12,4-Zoll-Touchscreen in der Einsteigervariante kosten. Es ähnelt dabei ausstattungstechnisch dem größeren Surface Laptop 3. Das sehen wir etwa an den beiden Anschlüssen am Chassis - einem USB-C-Port (3.2 Gen2) und USB-A 3.2 Gen1. Es fehlt aber der typische Textilbezug.

Stellenmarkt
  1. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Gezeiten Haus Gruppe, Wesseling
  2. Operation Manager EMEA (m/w/d) Network Services
    Schweickert GmbH, Walldorf
Detailsuche

Wie beim großen Vorbild mit wird auch beim kleineren Modell ein 3:2-Panel für mehr vertikale Anzeigefläche verbaut. Die Auflösung des Laptop Go beträgt 1.536 x 1.024 Pixel. Interessant ist, dass Microsoft zudem einen älteren Core i5-1035G1 der Ice-Lake-Generation verbaut, statt auf die vor den Türen stehende Tiger-Lake-Serie zu warten. Schnell genug dürfte der Chip allemal sein, auch wenn die GPU-Leistung von Tiger Lake wesentlich besser ist. Das Notebook ist zudem mit 4 oder 8 GByte RAM und einer 128 oder 256 GByte großen M.2-SSD ausgestattet. Die preisgünstige Startkonfiguration verwendet langsamere 64-GByte-eMMC-Speicher.

13 Stunden Laufzeit

Die Tastatur des Laptop Go soll sich am großen Modell orientieren und einen geringen Schaltweg von 1,3 mm aufweisen. Im Test des Surface Laptop 3 (15 Zoll) konnte Golem.de nur Gutes über die flache Tastatur mit großen Tasten sagen. Diese dürfte hier allerdings etwas kompakter ausfallen. Das Gerät kommuniziert per Wi-Fi 6 und wird mit dem serientypischen magnetischen Surface-Dock-Connector aufgeladen. Die Akkulaufzeit soll maximal 13 Stunden betragen.

  • Surface Laptop Go (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Go (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Go (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Go (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Go (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Go (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Go (Bild: Microsoft)
Surface Laptop Go (Bild: Microsoft)

Microsoft will den Surface Laptop Go ab dem 20. November 2020 verkaufen. Der Preis liegt bei 613 Euro - allerdings für die Einsteigervariante mit 4 GByte RAM und 64 GByte eMMC-Massenspeicher. Für 780 Euro wird der RAM auf 8 GByte erweitert und eine 128-GByte-SSD verbaut. 16 Gbyte RAM und eine 256-GByte-SSD kosten 980 Euro, was im Bereich der Surface-Laptop-3-Startkonfiguration liegt.

Golem Akademie
  1. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    28. Februar–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Merkwürdigerweise gibt es den Laptop Go nur im B2B-Bereich mit 16 Gbyte RAM, diese Konfiguration mit 256-GByte-SSD und Windows 10 Pro statt Home im abschaltbaren S-Modus kostet allerdings unverhältnismäßig viel: 1.315 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Alle Teams-Nutzer können nun miteinander schreiben

Private Teams-Nutzer und Mitglieder von Organisationen konnten bisher nicht über Teams kommunizieren. Das ändert Microsoft nun.

Microsoft: Alle Teams-Nutzer können nun miteinander schreiben
Artikel
  1. Windschlüpfriges Elektroauto: Lightyear One fährt bei Kälte und 130 km/h noch 400 km weit
    Windschlüpfriges Elektroauto
    Lightyear One fährt bei Kälte und 130 km/h noch 400 km weit

    Das Elektroauto Lightyear One ist bei 10 Grad Celsius und 130 km/h getestet worden. Trotz des kleinen Akkus liegt die Reichweite bei 400 km.

  2. EU-Kommission: Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS
    EU-Kommission
    Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS

    Per SMS soll von der Leyen einen Milliardendeal mit Pfizer ausgehandelt haben. Doch die SMS will sie nicht herausgeben - obwohl sie müsste.

  3. Kryptowährung: Millionen US-Dollar über Lücke auf Kryptoplattform gestohlen
    Kryptowährung
    Millionen US-Dollar über Lücke auf Kryptoplattform gestohlen

    Hacker haben eine Sicherheitslücke auf der Finanzplattform Qubit ausgenutzt. Das Unternehmen bittet um Rückgabe der Kryptocoins gegen eine Belohnung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u.a. HP Omen 25i 165 Hz 184,90€) • MindStar (u.a. Patriot Viper VPN100 1 TB 99€) • HyperX Streamer Starter Set 67€ • WD BLACK P10 Game Drive 5 TB 111€ • Trust GXT 38 35,99€ • RTX 3080 12GB 1.499€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen [Werbung]
    •  /