Microsoft: Das erste große Inhaltsupdate für Windows 11 kommt im Sommer

Windows 11 22H2, auch genannt Sun Valley 2, soll die Taskleiste in Windows 11 verbessern, aber auch Widgets von Drittanbietern ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 11 wird 2022 hoffentlich verbessert.
Windows 11 wird 2022 hoffentlich verbessert. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Das Jahr 2022 wird für Microsoft und vor allem für Windows 11 viele Neuerungen bringen. Geplant ist etwa das erste große Inhaltsupdate für das Betriebssystem: 22H2 mit internem Namen Sun Valley 2. Laut Insiderquellen des Magazins Windows Central soll dieses im Sommer 2022 erscheinen und einige bisher noch fehlende Funktionen ergänzen.

Stellenmarkt
  1. Application Manager (m/w/d)
    akf bank GmbH & Co KG, Hamburg
  2. Application Integration (iPaaS) Engineer (m/f/d)
    Körber IT Solutions GmbH, Hamburg
Detailsuche

Primär soll die Taskleiste in Windows 11 erweitert werden. Bisher können User diese kaum individuell anpassen. So ist es nicht wie in Windows 10 möglich, sie an die Seiten oder die obere Kante des Desktops zu verschieben. Auch lassen sich Elemente nur mit mehr Klicks auf der Taskleiste ablegen. Viele sehen das generell als Rückschritt zu Windows 10.

Sun Valley 2 soll zudem ein besseres Widget-Panel erhalten. Microsoft hatte dieses als eine der großen Neuerungen von Windows 11 angekündigt. Bisher handelt es sich dabei noch um ein sehr rudimentäres Programm, das keine Widgets von Drittanbietern unterstützt. Das soll sich ändern, indem aus dem Microsoft Store neue Widgets geladen und installiert werden können. Die finale Implementation der Android-App-Unterstützung soll ebenfalls mit 22H2 erscheinen.

Neue Outlook-App geplant

Microsoft will gleichzeitig eigene native Apps erneuern. Dazu zählen Programme wie Notepad und Groove Music. Insider-Previews beider Programme zeigte Microsoft bereits Ende 2021. Erwartet wird außerdem ein Ersatz für den kostenlosen Mail-Client in Windows 11, den Microsoft bereits von Windows 10 übernommen hat. Ihn soll die App Project Monarch ersetzen, die eine Abwandlung von Outlook ist und vor allem optische Überarbeitungen mit sich bringt.

Golem Akademie
  1. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für Windows 11 werden andere Aspekte interessant: Microsoft arbeitet etwa an einer neuen Implementierung von Windows-on-ARM zusammen mit Qualcomm und anderen Unternehmen. Das OS soll auf ARM-Plattformen performanter und stabiler laufen. Das war bisher ein großer Kritikpunkt an der Plattform, der etwa auch bei Microsofts eigenem Surface Pro X valide ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


IceFoxX 07. Jan 2022 / Themenstart

Nur weil man selber etwas nicht braucht sollte man es nicht auf andere projezieren... Ich...

xPandamon 03. Jan 2022 / Themenstart

Oh, my bad. Ja, klingt echt komisch. Sowas erwarte ich bei Terraria oder so aber nicht...

BLi8819 03. Jan 2022 / Themenstart

Darum geht es hier aber gar nicht.

amsel978 03. Jan 2022 / Themenstart

Man muss da gar nix rumfrickeln um Probleme mit dem Update zu haben. Man muss nur offline...

amsel978 03. Jan 2022 / Themenstart

MS frickelt jetzt an Win 11 rum mit seinen tollen Verschlimmbesserungen, hoffentlich...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Garmin Fenix 7 im Test
Outdoor-Wearable mit fast allem Drin und Dran

Eine weitere Funktionslücke ist geschlossen: Nun hat auch die Garmin Fenix 7 einen Touchscreen - und noch mehr Akkulaufzeit.
Von Peter Steinlechner

Garmin Fenix 7 im Test: Outdoor-Wearable mit fast allem Drin und Dran
Artikel
  1. Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
    Musterfeststellungsklage
    Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

    Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

  2. Coronapandemie: Bayern und Sachsen-Anhalt steigen aus Luca aus
    Coronapandemie
    Bayern und Sachsen-Anhalt steigen aus Luca aus

    Immer mehr Länder wollen die Luca-App nicht mehr nutzen. Bayern will verstärkt auf die Corona-Warn-App setzen.

  3. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Alternate (u.a. Razer Gaming-Maus 39,99€) • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Thrustmaster Ferrari-Lenkrad 349,99€ • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /