• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: China Telecom vertreibt Xbox One ab September 2014

Der Telekommunikationsanbieter China Telecom wird die Xbox One exklusiv in China vertreiben. Ab September 2014 können Spieler die Konsole damit legal erwerben.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieleladen mit Xbox One in Schanghai, Januar 2014
Spieleladen mit Xbox One in Schanghai, Januar 2014 (Bild: Peter Parks/AFP)

Microsoft hat sich einen starken Partner für den Vertrieb der Xbox One in China gesichert: Das Unternehmen China Telecom wird die Konsole in dem Land exklusiv ab September 2014 vermarkten, so Reuters. Das früher staatliche China Telecom ist mit einem Marktanteil von über 60 Prozent im Breitbandgeschäft der mit Abstand stärkste Telekommunikationsanbieter in China. Informationen zum genauen Termin und zum Preis liegen noch nicht vor.

Stellenmarkt
  1. Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), Berlin
  2. Westermann Gruppe, Braunschweig

Bislang sind Spielkonsolen und Games zwar in einigen größeren chinesischen Städten ohne größere Probleme erhältlich. Allerdings nicht auf legalem Weg, sondern bei Schwarzhändlern zu entsprechend hohen Preisen. In China war der Verkauf der Konsolen jahrelang verboten - unter anderem, um die Jugend des Landes zu schützen. Konkurrent Sony bereitet den Markteintritt mit seiner Playstation 4 ebenfalls vor, hat aber noch keine weiteren Details dazu bekanntgegeben.

Ende 2013 hatten die Behörden angekündigt, das Verkaufsverbot zu lockern. Mitte April 2014 hatten sie Details zu den Bedingungen bekanntgegeben, unter denen die Geräte und die Software angeboten werden dürfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


    •  /