Abo
  • Services:

Microsoft-Chef: Kunden sollen Windows lieben

In einer aktuellen Rundmail an seine Beschäftigten nennt Microsoft-Chef Satya Nadella die aktuellen Ziele des Unternehmens. Unter anderem sollen Kunden dazu gebracht werden, Windows zu lieben.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft-Chef Satya Nadella
Microsoft-Chef Satya Nadella (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Die strategische Ausrichtung von Microsoft hat der Chef Satya Nadella in einem internen Memo skizziert, das dem Onlinemagazin Geekwire vorliegt. Eines der proklamierten Ziele ist es, die Einstellung der Kunden zu Windows zu verändern. Die Kunden sollen "Windows nicht verwenden, weil sie es brauchen, sondern weil sie Windows lieben", heißt es in dem Memo.

Neue offizielle Microsoft-Firmenphilosophie

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund

Wir wollen "jede Person und jedes Unternehmen auf diesem Planeten dazu befähigen, mehr zu erreichen", sagt Nadella und benennt dies als neue offizielle Firmenphilosophie von Microsoft. Das Unternehmen wolle dafür die passenden Werkzeuge bereitstellen. Die neue Ausrichtung konkretisiert die zuletzt von Nadella ausgegebene Unternehmensdevise. An der Konzentration auf den Bereich Mobile und Cloud-Dienste wird sich also nichts ändern.

Mit dem Bereich Mobile seien aber nicht nur Geräte gemeint, sondern die mobile Nutzung im Allgemeinen, die durch Cloud-Dienste gefördert wird. Daher würden diese beiden Trends von Microsoft als Einheit gesehen. Microsoft will in diesen Bereichen die besten Plattformen und Dienste bereitstellen.

Stärker auf Wünsche der Kunden eingehen

Microsoft sei derzeit in einer außergewöhnlichen Position, neue Zuwächse zu erreichen. Dazu müsse das Unternehmen in neuen Bereichen innovativ sein, sich gegen die eigenen Pläne stellen und harte Entscheidungen in Bereichen treffen, wenn sie nicht funktionieren. Zudem müssten schwere Probleme im Sinne der Kunden gelöst werden. Dazu wolle Microsoft künftig deutlich stärker auf Kundenwünsche eingehen und durch Hinweise von außen lernen. Als Beleg dafür sieht Nadella die geleistete Arbeit an Windows 10.

Der Microsoft-Chef ruft seine Mitarbeiter zu einer neuen Unternehmenskultur auf. Die Kommunikation soll verbessert und intensiviert werden. Es soll eine Kultur geschaffen werden, in der die Mentalität verändert werden kann. Das beginne damit, dass jeder wachsen und sich entwickeln könne. Dieses Potenzial müsse gepflegt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

TheUnichi 30. Jun 2015

Nur weil du ein paar Features vermisst, die Eclipse z.B. mitbringt, macht es Eclipse...

Anonymer Nutzer 28. Jun 2015

löööööööööööööööööööööööööööööl *abkrach* - *luftnot* XDDD

Anonymer Nutzer 28. Jun 2015

Egal welcher, man benutzt den, wo die benötigten Programme vorhanden sind. Die Frickler...

Anonymer Nutzer 28. Jun 2015

Genau. Viele Leute, die zwangsweise von XP umgestiegen sind, wollen nur wie bisher...

NixName 27. Jun 2015

Hat Windows wirklich einen schlechten Ruf? Oder regt man(ch Nutzer) sich darüber auf...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /