Abo
  • Services:

Microsoft: Blitzschlag trifft Kühlung, trifft Azure, trifft Nutzer

Wie eine Kettenreaktion: Ein Sturm nahe eines in Texas liegenden Cloud-Rechenzentrums sorgte für den Ausfall eines Großteils von Microsoft Azure in der Region. Das hatte allerdings wohl auch Auswirkungen auf Kunden in der ganzen Welt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Blitzschlag führte zum Ausfall eines Azure-Rechenzentrums.
Ein Blitzschlag führte zum Ausfall eines Azure-Rechenzentrums. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Aufgrund eines Sturms sind einige Rechenzentren von Microsoft ausgefallen, die den Cloud-Dienst Azure und diverse damit verknüpfte Produkte hosten. Betroffen war die Zentrale der US-Region South Central in Texas. Microsoft begründet den Ausfall konkret mit einer Stellungnahme: "Ein schwerwiegendes Wetterereignis, einschließlich Blitzeinschlägen, zog nah eines unserer Rechenzentren in der Region South West auf". Das IT-Magazin The Register bezeichnet den Vorfall ironischerweise als: "Eine echte Wolke, die eine falsche Wolke trifft".

Stellenmarkt
  1. IMA GmbH Marketing & Consulting, Saarbrücken
  2. LDB Gruppe, Berlin

Dadurch sei die an der Hardware anliegende Spannung gestiegen, was zu einem Versagen der Kühlsysteme führte. Die daraus resultierende Wärme innerhalb der Anlage löste ein automatisiertes Protokoll aus, das Systeme herunterfährt, um Hardware- und Datenintegrität zu bewahren. Momentan ist das Problem, das bereits am 4. September aufgetreten ist, weitgehend behoben, meint Microsoft. In der Statustabelle sind aber immer noch einige Dienste nicht wiederhergestellt, etwa der App Service, Azure Search oder Machine Learning Studio.

Nicht nur regionale Probleme

Obwohl Microsoft vorerst den Ausfall auf eine Region begrenzt gesehen hat, haben einige Twitter-Posts den Ausfall des Azure Resource Manager bestätigt. Dieser Dienst ist essenziell, um als Entwickler etwa Pull- und Push-Requests auszuführen. Viele internationale Nutzer der Azure-Cloud und der verknüpften IDE Visual Studio konnten ihrer Arbeit also nicht nachgehen - ein hoher wirtschaftlicher Schaden inklusive. The Register berichtet auch von weiteren Diensten, die davon betroffen seien: Einige Nutzer haben sich etwa nicht in den Dienst Office 365 Admin Center einwählen können.

Vorfälle wie dieser zeigen, dass auch die oft als sehr sicher bezeichnete Cloud nicht vor Ausfällen gefeit ist. Normalerweise sollten aber Backupsysteme in einer anderen geografischen Region existieren, um solche Vorfälle abzufangen. Zusätzliche Redundanz ist aber teuer, bringt unmittelbar keine zusätzlichen Kapazitäten und ist damit nicht gewinnbringend.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. 18,99€

bionade24 07. Sep 2018

Schmarotze doch selbst. Seit neustem muss man aber um die Werbung auf Golem zu...

Truster 07. Sep 2018

Die "Cloud" ist doch nur ein Marketinggag und wurde gefühlt in den letzten 10 Jahren...

gunterkoenigsmann 06. Sep 2018

Möglicher Wirkmechanismus: Der Blitz schlägt außerhalb des Hauses in eine Stromleitung...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
    Chrome OS Crostini angesehen
    Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

    Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
    Von Sebastian Grüner

    1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
    2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
    3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

      •  /