• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Blitzschlag trifft Kühlung, trifft Azure, trifft Nutzer

Wie eine Kettenreaktion: Ein Sturm nahe eines in Texas liegenden Cloud-Rechenzentrums sorgte für den Ausfall eines Großteils von Microsoft Azure in der Region. Das hatte allerdings wohl auch Auswirkungen auf Kunden in der ganzen Welt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Blitzschlag führte zum Ausfall eines Azure-Rechenzentrums.
Ein Blitzschlag führte zum Ausfall eines Azure-Rechenzentrums. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Aufgrund eines Sturms sind einige Rechenzentren von Microsoft ausgefallen, die den Cloud-Dienst Azure und diverse damit verknüpfte Produkte hosten. Betroffen war die Zentrale der US-Region South Central in Texas. Microsoft begründet den Ausfall konkret mit einer Stellungnahme: "Ein schwerwiegendes Wetterereignis, einschließlich Blitzeinschlägen, zog nah eines unserer Rechenzentren in der Region South West auf". Das IT-Magazin The Register bezeichnet den Vorfall ironischerweise als: "Eine echte Wolke, die eine falsche Wolke trifft".

Stellenmarkt
  1. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg

Dadurch sei die an der Hardware anliegende Spannung gestiegen, was zu einem Versagen der Kühlsysteme führte. Die daraus resultierende Wärme innerhalb der Anlage löste ein automatisiertes Protokoll aus, das Systeme herunterfährt, um Hardware- und Datenintegrität zu bewahren. Momentan ist das Problem, das bereits am 4. September aufgetreten ist, weitgehend behoben, meint Microsoft. In der Statustabelle sind aber immer noch einige Dienste nicht wiederhergestellt, etwa der App Service, Azure Search oder Machine Learning Studio.

Nicht nur regionale Probleme

Obwohl Microsoft vorerst den Ausfall auf eine Region begrenzt gesehen hat, haben einige Twitter-Posts den Ausfall des Azure Resource Manager bestätigt. Dieser Dienst ist essenziell, um als Entwickler etwa Pull- und Push-Requests auszuführen. Viele internationale Nutzer der Azure-Cloud und der verknüpften IDE Visual Studio konnten ihrer Arbeit also nicht nachgehen - ein hoher wirtschaftlicher Schaden inklusive. The Register berichtet auch von weiteren Diensten, die davon betroffen seien: Einige Nutzer haben sich etwa nicht in den Dienst Office 365 Admin Center einwählen können.

Vorfälle wie dieser zeigen, dass auch die oft als sehr sicher bezeichnete Cloud nicht vor Ausfällen gefeit ist. Normalerweise sollten aber Backupsysteme in einer anderen geografischen Region existieren, um solche Vorfälle abzufangen. Zusätzliche Redundanz ist aber teuer, bringt unmittelbar keine zusätzlichen Kapazitäten und ist damit nicht gewinnbringend.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...
  2. 11,99€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 6,75€, Spiritfarer für 15,99€, Rock...

bionade24 07. Sep 2018

Schmarotze doch selbst. Seit neustem muss man aber um die Werbung auf Golem zu...

Truster 07. Sep 2018

Die "Cloud" ist doch nur ein Marketinggag und wurde gefühlt in den letzten 10 Jahren...

gunterkoenigsmann 06. Sep 2018

Möglicher Wirkmechanismus: Der Blitz schlägt außerhalb des Hauses in eine Stromleitung...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /