Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Bill Gates würde Verkauf der Xbox-Sparte unterstützen

Wenn der neue Konzernchef Satya Nadella die Xbox-Sparte ausgründen und verkaufen wolle, habe er seine volle Unterstützung, sagte Konzerngründer Bill Gates in einem Interview mit Fox Business. Bing müsse aber im Unternehmen bleiben.

Artikel veröffentlicht am ,
Bill Gates am 4. Mai 2014
Bill Gates am 4. Mai 2014 (Bild: Rick Wilking/Reuters)

Bill Gates hat in einem Interview mit Fox Business erklärt, dass er einen Verkauf der Xbox-Sparte unterstützen würde, wenn der neue Konzernchef Satya Nadella dies wünsche. Auf eine entsprechende Frage der Journalistin Liz Claman sagte Gates sehr deutlich: "Unbedingt." Er sagte aber nicht, dass es einen solchen Plan bei Microsoft gebe.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. H&D Business Services GmbH, Ingolstadt, München, deutschlandweit

Zuvor hatte Gates betont, dass Nadella in seinen Entscheidungen unabhängig von ihm als Gründer und Großaktionär sei und erklärt, dass Microsoft das PC- und Xbox-Gaming viel enger zusammenbringen wolle.

Die Suchmaschinensparte Bing sei dagegen ein integraler Bestandteil des Unternehmens, dessen Technologie auch eine wichtige Rolle in Rechenzentren und in der Büroanwendungssoftware Office spiele, die eindeutig zum Kerngeschäft gehöre. Es ergebe keinen Sinn, das herauszubrechen, so Gates.

Der Konzerngründer und Chef des Board of Directors, Bill Gates, wechselte im Februar 2014 in den Posten des Technology Advisors bei Microsoft. Er erklärte, er wolle ein Drittel seiner Zeit bei Microsoft in seiner neuen Aufgabe verbringen und Nadella bei der Ausarbeitung der Produktstrategie unterstützen.

Kurz nachdem Sony die Zahl von rund sieben Millionen verkauften Playstation 4 bekanntgegeben hatte, meldete Microsoft weltweit fünf Millionen verkaufte Xbox One. Allerdings sind die Zahlen nicht direkt vergleichbar: Während es sich bei den Angaben von Sony um die an Endkunden verkauften Geräte handelt, gab Microsoft die Menge der insgesamt an den Handel ausgelieferten Konsolen an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Garius 08. Mai 2014

Da hat wohl jemand bereits die Glanzzeiten Segas vergessen. Sega hatte viel mehr auf...

it-boy 07. Mai 2014

Ist das ein Kindergarten hier mit Dir jedes Mal. :D Und wenn es dann Argumente hagelt...

ObitheWan 07. Mai 2014

Ja eine Frage hätte ich. Wo ist das "liest" geblieben? ;-D Ansonsten ist der Post aber...

Clown 07. Mai 2014

Wenn das stimmt, dann hat MS ein Kommunikationsproblem.

Andi K. 07. Mai 2014

Es gibt viele Gründe an der Konsole zu zocken oder am PC. Kommt drauf an wo jeder seine...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /