• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Bill Gates mag Android-Smartphones mehr als iPhones

In einem Interview erklärt Microsoft-Gründer Bill Gates, dass er Android-Smartphones wegen ihrer Softwareintegration besser findet als iPhones.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft-Gründer Bill Gates
Microsoft-Gründer Bill Gates (Bild: Reuters)

Bill Gates hat sich während eines Clubhouse-Talks dazu geäußert, welches mobile Betriebssystem er präferiert. Der Microsoft-Gründer benutzt demnach tagtäglich ein Android-Smartphone, wie Macrumors berichtet. Ein iPhone schaue er sich aber auch regelmäßig an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Als Grund dafür, Android-Smartphones zu bevorzugen, gibt Gates die Softwareintegration an. Er schätze zudem die Flexibilität der Hersteller, wenn es um die Integration der Software in das System gehe. "Das ist das, woran ich mich gewöhnt habe", sagt Gates.

Außerdem schätzt Gates, dass einige Hersteller die Microsoft-Apps vorinstallieren. "Einige der Android-Hersteller installieren Microsoft-Software auf eine Weise vor, die es mir leicht macht", sagt Gates. Wahrscheinlich meint er damit die unkomplizierte Nutzung direkt nach der Einrichtung des Smartphones.

Gates mag Vorinstallation von Microsoft-Apps

Ausschlaggebendes Merkmal für die Nutzung von Android sollten die Microsoft-Apps für Gates allerdings nicht sein: Es gibt sie bereits seit Jahren auch für iOS. Mittlerweile lassen sich Word, Excel und Co. direkt über eine Office-App im Komplettpaket installieren, sowohl unter iOS als auch unter Android.

In der Vergangenheit hatte Gates bereits angedeutet, dass er es für einen der größten Fehler Microsofts halte, das Rennen im Mobilbereich gegen Android verloren zu haben. Microsoft hatte unter dem damaligen CEO Steve Ballmer die Smartphone-Sparte von Nokia gekauft und komplett auf sein eigenes Betriebssystem Windows Phone gesetzt.

Samsung S21 5G, Android Smartphone ohne Vertrag, Triple-Kamera, Infinity-O Display, 128 GB Speicher, leistungsstarker Akku, Phantom Gray, 36 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon]

Das Betriebssystem konnte sich nie gegen Android durchsetzen, mittlerweile hat Microsoft die Entwicklung eines eigenen mobilen Betriebssystems aufgegeben. Stattdessen hat das Unternehmen mit dem Surface Duo ein interessantes Smartphone mit Android auf den Markt gebracht, das allerdings sowohl bei der Hardware als auch bei der Software noch Verbesserungsbedarf aufweist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 22.04.)
  2. (u. a. Day 1 Edition PS4/Xbox One für 29,99€, Day 1 Edition PC für 49,99€)
  3. 219,99€ (Release 7.05.)

wasdeeh 04. Mär 2021 / Themenstart

LOL...nein. Wir reden hier nicht von einzelnen UI-Interaktionen, sondern von einem OS...

neocron 03. Mär 2021 / Themenstart

das ist natuerlich so, denoch weiss man auch wohin seine Meinung wohl generell tendieren...

Dystopinator 02. Mär 2021 / Themenstart

du meinst beide haben die graphische benutzeroberfläche von xerox, die haben alle nur...

Dystopinator 02. Mär 2021 / Themenstart

Gibt es für Android keinen Launcher der das nachahmt? Konfigurierbare Widgets habe ich...

Pete Sabacker 01. Mär 2021 / Themenstart

Ja, gut, Microsoft. Das überrascht ja auch niemanden.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /