Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Benutzeroberfläche der Xbox One.
Die neue Benutzeroberfläche der Xbox One. (Bild: Microsoft)

Microsoft: Benutzeroberfläche der Xbox One wird erneut überarbeitet

Die neue Benutzeroberfläche der Xbox One.
Die neue Benutzeroberfläche der Xbox One. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat ein neues Dashboard für die Xbox One vorgestellt, das dem Nutzer sehr weit gehende Konfigurationsmöglichkeiten lassen soll - inklusive eines minimalistischen Looks. Die ersten Tester können die neue Firmware schon ausprobieren.

Ende 2015 hat Microsoft die Benutzeroberfläche der Xbox One grundlegend überarbeitet, nun steht die nächste größere Optimierungsrunde an. Im Herbst 2017 soll die Firmware mit dem neuen Dashboard erscheinen. Vermutlich wird das Datum rund um den 7. November liegen, wenn die besonders leistungsstarke Xbox One X erscheint. Einige Mitglieder des Insider-Programms können die neue Software bereits auf ihrer Konsole ausprobieren, der Personenkreis soll nach und nach erweitert werden.

Anzeige

Beim Umbau soll es laut Microsoft vor allem darum gehen, mehr Möglichkeiten zum individuellen Einrichten der Oberfläche zu bieten - das sollen sich viele Nutzer bei der Marktforschung gewünscht haben. Wer das aktuelle Dashboard zu unübersichtlich und überladen findet, soll sich dann auch ein eigenes im minimalistischen Look basteln können, das sich etwa ganz auf Games konzentriert und überflüssigen Ballast weitgehend weglässt. Wer hingegen viele Spiele, Filme und Kumpels hat, kann sich das Startmenü mit deren Symbolen vollpinnen.

Guide und Seitenleiste überarbeitet

Der Guide bekommt ein neues Layout, mit dem Nutzer schneller den gewünschten Inhalt finden und starten können. Reiter wie Anmeldung, Achievements, Multiplayer und Personen verfügen künftig über eine eigene Unterseite im Guide. Dazu kommt ein neuer Feed für Aktivitäten, der wahlweise auch im Vollbild dargestellt werden kann. Das neue Dashboard soll zudem Elemente aus der Fluent-Designsprache von Windows 10 übernehmen.

Auch die seitliche Spieleleiste soll dem Nutzer mehr Kontrolle über seine Einstellungen geben. Wer etwa als Streamer über Mixer oft auf seine Audiooptionen zugreifen muss, kann diese direkt über die Seitenleiste aktivieren und so laut Hersteller viel Zeit sparen. Microsoft-Blogger Larry Hryb (Major Nelson) stellt das neue Dashboard im Trailer zusammen mit einem der zuständigen Ingenieure ausführlich vor.


eye home zur Startseite
Garius 14. Aug 2017

Kann man aber immerhin in eine nicht sichtbare Ecke verbannen.

CptSparky 09. Aug 2017

Ich dachte, den Guide gibt es nicht mehr, da ja eh das vollständige Dashboard...

triplekiller 08. Aug 2017

braucht man dazu xbox live gold? bei mir steht glaube ich "derzeit nicht verfügbar" oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  2. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. CEMA AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569€ + 5,99€ Versand
  2. bei Caseking
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Diamond Mega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  2. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  3. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  4. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  5. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  6. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  7. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  8. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  9. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  10. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Leider verpennt

    quineloe | 08:39

  2. Re: Auch hier wieder die Frage:

    dantist | 08:39

  3. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Der Held vom... | 08:36

  4. Re: Enttäuscht

    ve2000 | 08:34

  5. Super Addictive

    AgentBignose | 08:33


  1. 07:49

  2. 07:43

  3. 07:12

  4. 14:50

  5. 13:27

  6. 11:25

  7. 17:14

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel