Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Benutzeroberfläche der Xbox One wird erneut überarbeitet

Microsoft hat ein neues Dashboard für die Xbox One vorgestellt, das dem Nutzer sehr weit gehende Konfigurationsmöglichkeiten lassen soll - inklusive eines minimalistischen Looks. Die ersten Tester können die neue Firmware schon ausprobieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Benutzeroberfläche der Xbox One.
Die neue Benutzeroberfläche der Xbox One. (Bild: Microsoft)

Ende 2015 hat Microsoft die Benutzeroberfläche der Xbox One grundlegend überarbeitet, nun steht die nächste größere Optimierungsrunde an. Im Herbst 2017 soll die Firmware mit dem neuen Dashboard erscheinen. Vermutlich wird das Datum rund um den 7. November liegen, wenn die besonders leistungsstarke Xbox One X erscheint. Einige Mitglieder des Insider-Programms können die neue Software bereits auf ihrer Konsole ausprobieren, der Personenkreis soll nach und nach erweitert werden.

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e.V., Schwabach

Beim Umbau soll es laut Microsoft vor allem darum gehen, mehr Möglichkeiten zum individuellen Einrichten der Oberfläche zu bieten - das sollen sich viele Nutzer bei der Marktforschung gewünscht haben. Wer das aktuelle Dashboard zu unübersichtlich und überladen findet, soll sich dann auch ein eigenes im minimalistischen Look basteln können, das sich etwa ganz auf Games konzentriert und überflüssigen Ballast weitgehend weglässt. Wer hingegen viele Spiele, Filme und Kumpels hat, kann sich das Startmenü mit deren Symbolen vollpinnen.

Guide und Seitenleiste überarbeitet

Der Guide bekommt ein neues Layout, mit dem Nutzer schneller den gewünschten Inhalt finden und starten können. Reiter wie Anmeldung, Achievements, Multiplayer und Personen verfügen künftig über eine eigene Unterseite im Guide. Dazu kommt ein neuer Feed für Aktivitäten, der wahlweise auch im Vollbild dargestellt werden kann. Das neue Dashboard soll zudem Elemente aus der Fluent-Designsprache von Windows 10 übernehmen.

Auch die seitliche Spieleleiste soll dem Nutzer mehr Kontrolle über seine Einstellungen geben. Wer etwa als Streamer über Mixer oft auf seine Audiooptionen zugreifen muss, kann diese direkt über die Seitenleiste aktivieren und so laut Hersteller viel Zeit sparen. Microsoft-Blogger Larry Hryb (Major Nelson) stellt das neue Dashboard im Trailer zusammen mit einem der zuständigen Ingenieure ausführlich vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 204,90€

Garius 14. Aug 2017

Kann man aber immerhin in eine nicht sichtbare Ecke verbannen.

CptSparky 09. Aug 2017

Ich dachte, den Guide gibt es nicht mehr, da ja eh das vollständige Dashboard...

triplekiller 08. Aug 2017

braucht man dazu xbox live gold? bei mir steht glaube ich "derzeit nicht verfügbar" oder...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

    •  /