Abo
  • Services:
Anzeige
Skype-Support für Windows Phone endet im Oktober.
Skype-Support für Windows Phone endet im Oktober. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Microsoft: Bald kein Skype mehr für Windows Phone

Skype-Support für Windows Phone endet im Oktober.
Skype-Support für Windows Phone endet im Oktober. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Noch in diesem Jahr wird Skype Windows Phone nicht mehr länger unterstützen. Microsofts Botschaft dahinter: Es lohnt sich nicht mehr, Apps für Windows-Phone-Smartphones zu entwickeln.

Es wirkt paradox: Sogar Microsoft selbst zieht eine wichtige App für die Plattform Windows Phone zurück. Skype wird Microsofts Smartphone-Betriebssystem ab Oktober 2016 nicht mehr unterstützen. Der Grund liegt in der laufenden Umstellung, wie Skype den Datenaustausch realisiert. Der Peer-to-Peer-Ansatz wird zugunsten einer Cloud-Infrastruktur aufgegeben. Im Zuge dessen wird es Skype bald für einige ältere Versionen mancher Betriebssysteme nicht mehr geben. Für Geräte mit Windows 10 Mobile wird Skype weiterhin angeboten.

Anzeige

Microsofts Signal an App-Entwickler

Microsoft machte keine Angaben dazu, weshalb der Hersteller sein eigenes Betriebssystem nicht länger unterstützt. Das Signal an App-Entwickler ist dabei: Anscheinend lohnt es sich nicht einmal mehr für Microsoft, Apps für Smartphones mit Windows Phone aktuell zu halten und weiterzupflegen.

Für Microsofts Smartphone-Plattform Windows Phone ist die Entscheidung besonders drastisch. Denn viele Besitzer eines Windows-Phone-Smartphones erhalten kein Update auf das aktuelle Windows 10 Mobile, weil der Hersteller sein Update-Versprechen gebrochen hat. Ursprünglich hatte Microsoft zugesichert, für alle Smartphones mit Windows Phone 8 ein Update auf Windows 10 Mobile ausliefern zu wollen. Daraus wurde allerdings nichts, viele technisch gut ausgestattete Smartphones erhalten kein Update auf Windows 10 Mobile.

Im Zuge des baldigen Support-Endes für Windows Phone hat Microsoft verkündet, welche anderen Betriebssystemversionen noch von Skype unterstützt werden - oder eben nicht mehr. Demnach endet der Support für Windows RT ebenfalls im Oktober 2016. Unterstützt werden alle Windows-Versionen ab Windows XP, OS X ab der Version 10.9, iOS ab der Version 8, Android ab der Version 4.03 sowie Windows 10 Mobile.

Amazon-App für Windows Phone steht ebenfalls vor dem Aus

Bereits Mitte August 2016 wird die Shopping-App von Amazon auf Windows-Phone-Smartphones nicht mehr laufen. Amazon informiert derzeit betroffene Kunden per E-Mail darüber, dass die Amazon-App eingestellt werde. Die betreffende E-Mail liegt Golem.de vor. Auch Amazon nennt keinen Grund dafür, weshalb die App eingestellt wird. Amazon-Kunden werden darauf verwiesen nach dem 15. August 2016 den Browser zu bemühen, um alle Amazon-Erledigungen über die Webseite zu erledigen.

Im März 2016 hatte mit Here ein anderer wichtiger Anbieter verkündet, die Windows-Phone-Plattform nicht mehr länger aktiv zu unterstützen. Die Navigations-App kann in der jetzigen Form zwar weiter verwendet werden, es werden aber keine Updates mehr dafür erscheinen. Bevor die Here-App für andere Smartphone-Plattformen erschienen ist, war die App einer der Gründe, sich für den Kauf eines Windows-Phone-Smartphones zu entscheiden.


eye home zur Startseite
Vielfalt 26. Jul 2016

Keine App notwendig, wenn hier der IE dafür ausgerüstet wird. Die Amazon App ist ja wohl...

NixName 24. Jul 2016

Mhm... Irgendwann im Dezember 2015 habe ich die Insider-App installiert. Fast-Ring. Durch...

The_Soap92 22. Jul 2016

Das ist unerheblich. Wenn er den Artikel nicht liest und nur auf die Überschrift...

chithanh 22. Jul 2016

Dann müsste die Überschrift aber "kein Skype mehr für Windows Phones" heißen um so falsch...

sedremier 22. Jul 2016

In der Hoffnung, dass sich hier doch noch ein Lichtblick ergibt, vielleicht kennen sie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Distec GmbH, Germering bei München, Landsberg am Lech oder Eisenach
  2. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    motzerator | 23:24

  2. Re: Wir kolonialisieren

    Kakiss | 23:00

  3. The Dig (kwt)

    zilti | 22:54

  4. Re: Tim Cook verspricht gar nix

    Kondratieff | 22:53

  5. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 22:46


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel