• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Azure und Oracle Cloud werden verbunden

Microsoft und Oracle verbinden ihre Cloud-Angebote über eine Netzwerkverbindung und gemeinsame Nutzerverwaltung. Das soll Migrationen erleichtern. Oracle-Software läuft auch problemlos in Azure.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft kooperiert künftig auch mit Oracle für sein Cloud-Angebot.
Microsoft kooperiert künftig auch mit Oracle für sein Cloud-Angebot. (Bild: JASON REDMOND/AFP/Getty Images)

Microsoft und Oracle haben eine weitreichende Partnerschaft für ihre Cloudangebote angekündigt. Demnach sollen Microsofts Azure und die Oracle Cloud durch "Netzwerk- und Identity Management" miteinander verbunden werden. Das soll nicht nur eine einfache Migration zwischen den Diensten ermöglichen, sondern eben auch die Kombination von bisher exklusiven Diensten der Cloudangebote.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel
  2. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam

Umgesetzt werde die Verbindung der beiden Clouddienste zunächst mit einer schnellen Netzwerkverbindung zwischen den Rechenzentren in "Ashburn (Nordamerika) und Azure US East", wobei weitere Regionen folgen sollen. Die Verbindung wird darüber hinaus vor allem durch ein einheitliches "Identity- und Access Management via Single Sing-On" umgesetzt. Die Anbieter versprechen außerdem ein "automatisiertes User-Provisioning zur Azure und Oracle Cloud sowie übergreifende Verwaltung von Ressourcen".

Wie Microsoft in seiner Ankündigung weiter schreibt, könnten nun etwa "Azure Services wie Analytics und KI nahtlos mit Oracle-Cloud-Diensten wie Autonomous Database" verbunden werden. Zusätzlich zu dieser einfachen Interoperabilität sollen aber auch Oracle-Anwendungen wie JD Edwards oder die E-Business-Suite problemlos in Azure genutzt werden können. Derartige Anwendungspakete von Oracle werden von dem Unternehmen zum Betrieb in Azure zertifiziert und für seine Kunden weiter gepflegt.

Für Oracle ergibt sich aus der Kooperation vor allem Zugriff auf eine leistungsfähige und breit aufgestellte Cloud-Infrastruktur, die das Unternehmen bisher seinen Kunden so nicht bieten kann. Im Vergleich zu Azure dient die Oracle Cloud eher als Hosting für Software-as-a-Service. Microsoft erweitert mit der Kooperation dagegen seine strategischen Partnerschaften. So kooperiert Microsoft etwa bereits mit SAP und Adobe oder auch Sony.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...
  2. (-40%) 41,99€
  3. 10,49€

bark 06. Jun 2019

Das ist halt framing.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
    •  /