Abo
  • Services:

Microsoft Authenticator: Zweiwege-Authentifizierungs-App kommt für Android und iOS

Microsoft hat seine neue Autorisierungs-App Authenticator auch für Android und iOS veröffentlicht. Damit können Nutzer Anmeldungen auf einem PC zusätzlich absichern. Praktischerweise können mehrere Konten verwendet werden, auch von Diensten, die Microsoft nicht selbst anbietet.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Authenticator ist jetzt auch für Android und iOS erhältlich.
Microsofts Authenticator ist jetzt auch für Android und iOS erhältlich. (Bild: Microsoft/Google Play Store)

Die Zweiwege-Autorisierungs-App Microsoft Authenticator ist jetzt für Android-Geräte, iPhones und iPads erhältlich. Mit dem Authenticator können Nutzer ihre Anmeldung an einem Windows-PC, bei Microsofts Programmen und Internetseiten sowie anderen Diensten zusätzlich absichern.

  • Die Bestätigungsaufforderung des Microsoft Authenticators unter iOS (Bild: Microsoft)
  • Die Kontenverwaltung des Microsoft Authenticators unter Android. (Bild: Microsoft)
  • Die Bestätigungsaufforderung des Microsoft Authenticators unter Android (Bild: Microsoft)
Die Bestätigungsaufforderung des Microsoft Authenticators unter iOS (Bild: Microsoft)

Zweiwege-Anmeldung für verschiedene Konten

Stellenmarkt
  1. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  2. persona service Recklinghausen, Herten

Nach der Anmeldung erhalten Nutzer eine Benachrichtigung auf ihrem Smartphone oder Tablet. Diese muss bestätigt werden, um die Anmeldung abzuschließen. Auf diese Weise können Fernzugriffe verhindert werden, auch wenn das Passwort geknackt wurde. Ist der Nutzer offline, erfolgt die Verifizierung über einen eingebauten Sicherheitscode-Generator.

Mit dem Authenticator können Nutzer mehrere Konten nutzen und entsprechende Anmeldungen über die App autorisieren. Dabei ist die App nicht nur auf Microsoft-Dienste beschränkt; auch für andere Anbieter wie etwa Google lassen sich mit der App Zweiwege-Authentifizierungen durchführen.

Ablösung für den Azure Authenticator

Der Microsoft Authenticator ersetzt den Azure Authenticator, der sich an Geschäftskunden richtete. Unter iOS heißt die App zwar weiterhin Azure Authenticator, im Beschreibungstext folgt aber gleich die Erklärung: "Azure Authenticator ist jetzt Microsoft Authenticator!". Der Download und die Nutzung der App sind kostenlos.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

moepmoep 17. Aug 2016

Genau welcher Druck ist das? Deshalb gibt es fast alle Google Apps auch auf den...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /