Abo
  • Services:

Microsoft: Aus Windows Azure soll Microsoft Azure werden

Nach bislang unbestätigten Meldungen will Microsoft in Kürze Windows Azure in Microsoft Azure umbenennen.

Artikel veröffentlicht am , hw
Statt Windows bald Microsoft im Logo
Statt Windows bald Microsoft im Logo (Bild: Microsoft)

Microsoft wolle seine Windows-Azure-Cloud-Plattform in Microsoft Azure umbenennen, heißt es bei ZDNet. Die Meldung wurde von Mary Jo Foley verfasst, die normalerweise gut über alle Microsoft-Interna informiert ist. Die Umbenennung soll am heutigen 25. März 2014 angekündigt werden und am 3. April 2014 in Kraft treten.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Die Umbenennung ergibt Sinn, denn Azure ist schon lange nicht mehr auf Windows beschränkt. Zwar war die ursprüngliche Idee von Azure, ein Windows-Server-System in der Cloud einzurichten, doch heute bietet die Plattform auch Linux-VMs sowie Oracles Datenbank und Middleware an. Hinzu kommen verschiedene Entwicklungswerkzeuge wie Java, Ruby, PHP und Python.

Offiziell wurde das Rebranding der Azure-Plattform noch nicht bestätigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 229,90€ + 5,99€ Versand

ch 26. Mär 2014

Windows Azure unbrauchbar? Also das Preismodell ist für den Heimanwender leider...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /