Microsoft: Aus Windows 95 bekannte Powertoys kommen für Windows 10

Die Powertoys kommen zurück: Auf Github stellen Entwickler kleine Tools vor, die Windows 10 um diverse Funktionen erweitern. Geplant sind verbesserte Tastenkürzel und das schnelle Erstellen neuer Desktops - statt eines verbesserten Autoplays für CD-ROMs.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Powertoys kommen zurück.
Die Powertoys kommen zurück. (Bild: Microsoft)

Microsoft will seine Powertoys zurückbringen. Auf dem Entwicklerportal Github stellt das Unternehmen die Werkzeuge für fortgeschrittene Nutzer für Windows 10 vor. Die Entwickler arbeiten zunächst an zwei verschiedenen Erweiterungen: Maximize to new Desktop blendet ein Icon unter dem Maximieren-Button eines Fensters ein, welches dieses in einen neu erstellten virtuellen Desktop verschiebt. Die zweite Funktion, Windows-Key-Shortcut, blendet beim Gedrückthalten der Windows-Taste alle mit der Taste verbundenen Tastenkürzel ein.

Die Urversion der Powertoys wurde für das Betriebssystem Windows 95 entwickelt und bis hin zu Windows XP weiterhin unterstützt. Mit Windows 7 konnten die meisten der Tools allerdings nicht mehr verwendet werden. Sie haben das Standardbetriebssystem um diverse Funktionen erweitert. So konnten beispielsweise Einstellungen eingeblendet werden, die sonst nur in der Registry versteckt waren. CDAutoplay hat eingelegte Datenträger auch automatisch abgespielt, wenn diese den herkömmlichen Autostart nicht ausgelöst haben.

Weitere Funktionen bereits geplant

Ein damals sinnvolles Feature war auch Command Prompt Here. Damit konnten Nutzer eine Kommandozeile öffnen und landeten in dieser direkt beim jeweiligen Verzeichnis. Diese Funktion ist in neueren Windows-Versionen wie Windows 10 durch das Kontextmenü erreichbar, welches über die Kombination Umschalttaste+Rechtsklick erreicht wird.

Die neuen Powertoys sollen ab Sommer 2019 mit den genannten zwei Funktionen veröffentlicht werden. Die Entwickler planen aber bereits weitere Dinge: einen Ersatz für die Ausführen-Tastenkombination Windows+R, Mausevents mit Mausfokus, ein verbesserters Alt+Tab oder einen Keyboard-Tastenkürzel-Manager.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /