• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Aus Windows 95 bekannte Powertoys kommen für Windows 10

Die Powertoys kommen zurück: Auf Github stellen Entwickler kleine Tools vor, die Windows 10 um diverse Funktionen erweitern. Geplant sind verbesserte Tastenkürzel und das schnelle Erstellen neuer Desktops - statt eines verbesserten Autoplays für CD-ROMs.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Powertoys kommen zurück.
Die Powertoys kommen zurück. (Bild: Microsoft)

Microsoft will seine Powertoys zurückbringen. Auf dem Entwicklerportal Github stellt das Unternehmen die Werkzeuge für fortgeschrittene Nutzer für Windows 10 vor. Die Entwickler arbeiten zunächst an zwei verschiedenen Erweiterungen: Maximize to new Desktop blendet ein Icon unter dem Maximieren-Button eines Fensters ein, welches dieses in einen neu erstellten virtuellen Desktop verschiebt. Die zweite Funktion, Windows-Key-Shortcut, blendet beim Gedrückthalten der Windows-Taste alle mit der Taste verbundenen Tastenkürzel ein.

Stellenmarkt
  1. TOPIX Business Software AG, Ottobrunn
  2. procilon IT-Solutions GmbH, Leipzig-Taucha, Berlin, Dortmund

Die Urversion der Powertoys wurde für das Betriebssystem Windows 95 entwickelt und bis hin zu Windows XP weiterhin unterstützt. Mit Windows 7 konnten die meisten der Tools allerdings nicht mehr verwendet werden. Sie haben das Standardbetriebssystem um diverse Funktionen erweitert. So konnten beispielsweise Einstellungen eingeblendet werden, die sonst nur in der Registry versteckt waren. CDAutoplay hat eingelegte Datenträger auch automatisch abgespielt, wenn diese den herkömmlichen Autostart nicht ausgelöst haben.

Weitere Funktionen bereits geplant

Ein damals sinnvolles Feature war auch Command Prompt Here. Damit konnten Nutzer eine Kommandozeile öffnen und landeten in dieser direkt beim jeweiligen Verzeichnis. Diese Funktion ist in neueren Windows-Versionen wie Windows 10 durch das Kontextmenü erreichbar, welches über die Kombination Umschalttaste+Rechtsklick erreicht wird.

Die neuen Powertoys sollen ab Sommer 2019 mit den genannten zwei Funktionen veröffentlicht werden. Die Entwickler planen aber bereits weitere Dinge: einen Ersatz für die Ausführen-Tastenkombination Windows+R, Mausevents mit Mausfokus, ein verbesserters Alt+Tab oder einen Keyboard-Tastenkürzel-Manager.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 29,99€

nf1n1ty 03. Jul 2019

Nutze Windows seit 3.11 und wusste es nicht. Danke!


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
Clubhouse
Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

    •  /