• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Aufblähende Akkus im Surface Book entfachen mehr Aufruhr

Es häufen sich die Vorfälle, in denen sich Nutzer über sich ausdehnende Akkus in ihren Surface Books beschweren. Diese sorgen nicht nur für verbogene Displays, sondern sind auch gefährlich. Außerhalb der Garantie kostet der Ersatz allerdings viel Geld.

Artikel veröffentlicht am ,
Durch sich ausdehnende Akkus verbiegt sich der gesamte Bildschirm.
Durch sich ausdehnende Akkus verbiegt sich der gesamte Bildschirm. (Bild: brianarnold7/Microsoft-Community)

Immer mehr Nutzer berichten von gebogenen Bildschirmen durch aufgeblähte Akkus in ihren Surface Books der ersten Generation (Test). Angefangen hatte dieses Problem bereits im März 2018, als der Leiter einer kleinen Firma von 15 Surface Books drei Stück wegen der anschwellenden Akkus zurückgesendet hatte. Die Garantie des Notebooks liegt in den USA bei drei Jahren und Microsoft hatte die Geräte ohne Kosten komplett ersetzt. Das Unternehmen rät zudem dazu, dies sofort zu tun, denn die aufgeblähten Akkus können gefährlich sein.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, München, Zwickau, Dresden
  2. HiScout GmbH, Berlin

Wenig hilfreich ist das für Nutzer, bei denen das Problem nach der Garantiezeit auftritt. Das trifft laut dem US-IT-Blog Thewindowsclub auf immer mehr Leute zu. Schließlich ist das Gerät im Jahr 2015 veröffentlicht worden - vor etwas mehr als vier Jahren. Ein Beispiel ist der Nutzer Maherh2, dessen Notebook das Problem aufweist. Ein Tausch würde 600 US-Dollar kosten. "D "Typisch Microsoft: Ein für drei Jahre und mehr loyaler Kunde wird beim ersten Problem fallen gelassen", sagte er in seinem Forenthread.

Ein anderer Nutzer fragt nach der Möglichkeit, Microsoft zu verklagen: "Wir Kunden haben ein Produkt für zwei- oder dreitausend US-Dollar gekauft und das ist offensichtlich ein Designfehler, der zu einer so großen Menge an Beschwerden über Akkuprobleme führt", schreibt User Maximilian Gai.

EmiliyB017 ergänzt im gleichen Thread, dass es anscheinend auch einige Fehler mit den Tasten des Surface Book gebe. Das könnte mit demselben Problem zusammenhängen, denn sowohl das Tablet als auch Tastaturdock haben einen Akku integriert. Dabei sei eine mangelhafte Kommunikation des Herstellers ein großes Ärgernis. Aussagen wie "Ich kaufe nie wieder ein Microsoft-Gerät" sind mehr als einmal zu lesen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Assassin's Creed Origins für 11€, Far Cry: New...
  3. (-67%) 6,66€
  4. 4,69€

WalterSobchak 24. Apr 2020

Wo musstest Du die Bilder hochladen?

FreiGeistler 13. Dez 2019

Meinst du Wechselakkus? Oder habe ich die Ironie übersehen? o.0^>

Eheran 10. Dez 2019

Abgesehen davon, dass dort Li nicht als Metall, sondern eben als Ion vorliegt, und daher...

FreiGeistler 10. Dez 2019

2-in-1/Ultrabooks zählen eher als Laptop denn Tablet. Da ist die Lebensdauer (in...

beta 10. Dez 2019

+1 Lenovo, HP, Dell bieten alle 5 Jahre VORORT Garantie an. Microsoft hat 2 Jahre...


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
    Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

    Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
    2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
    3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

      •  /