Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Auch das Surface Pro 6 im Biegetest

Mit Humor und etwas Ironie hat der Youtube-Kanal Jerryrigeverything nun auch das Surface Pro 6 gefoltert - mit Messern, Feuer und roher Gewalt. Microsofts Detachable überrascht in einigen Punkten, in anderen nicht ganz.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Surface Pro 6 lässt sich schwer verbiegen.
Das Surface Pro 6 lässt sich schwer verbiegen. (Bild: Youtube/Jerryrigeverything)

Der Youtube-Kanal Jerryrigeverything hat auch Microsofts Surface Pro 6 einem Haltbarkeitstest unterzogen und vergleicht dabei das Windows-Detachable mit Apples aktuellem iPad Pro. Dieses scheint nämlich relativ leicht biegbar zu sein, was der Kanal in einem separaten Video gezeigt hat. Der Kommentator Zach zerkratzt die Glasscheibe des Displays, die Gehäuseseiten und die Rückseite des Gerätes mit Metallstiften und Teppichmessern. Interessanterweise scheint das Surface Pro ungewöhnlich lange zu funktionieren, selbst nachdem die Gehäuseschale und der Bildschirm bereits verbogen sind.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. afb Application Services AG, München

Das Gehäuse des Surface Pro 6 besteht aus Aluminium, das mit einer grauen Farbe angemalt wurde. Es handelt sich also nicht um anodisiertes Aluminium, wie der Youtube-Kanal mit Überraschung feststellt. Lautstärke- und Power-Schalter bestehen hingegen aus Kunststoff, genauso wie die obere Gehäusekante des Gerätes, an denen sich Antennen für drahtlose Kommunikation befinden. Einen Kratztest des Displays übersteht das Glas nicht. Es springt vom angesetzten Punkt aus in verschiedene Richtungen, obwohl der Bildschirm darunter noch immer funktionsfähig ist. Das passiert beim iPad Pro 2018 nicht.

Surface Pro 6 biegt sich wenig

Allerdings schneidet das Surface Pro beim Biegetest gut ab: Es lässt sich relativ schwer verkrümmen, da es wesentlich schwerer und dicker ist als ein iPad Pro 2018 - 775 Gramm zu 468 Gramm. Der ausklappbare Stand, der im Grunde eine große Metallplatte ist, hilft bei der Strukturstärke, ebenso wie die vielen Kühlrohre im Innern des Gehäuses. Das Problem bei Apples Tablet ist, dass das Unternehmen etwas nachlässig in diesem Bereich ist. Das Gehäuse ist relativ dünn und im Innern sind keine Elemente verbaut, die das Gehäuse stabiler machen. Es lässt sich dadurch recht leicht verbiegen.

Anzumerken ist, dass Jerryrigeverything generell etwas Partei ergreift, wenn es um Apple-Geräte und deren Fehler geht. So werden fehlende 3,5-mm-Klinken und fehlende SD-Kartenleser mit Humor erwähnt. Allerdings ist eine Aussage wohl sehr passend: Das Surface Pro 6 ist ein PC in Tablet-Form und das iPad Pro 2018 ist ein Smartphone in Tabletform. Dementsprechend ist der Vergleich zwischen beiden Produkten schwierig und sollte nicht zu ernst genommen werden - gerade wenn es um teils wenig realistische Biegetests geht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)

jose.ramirez 26. Nov 2018

Profis und Nerds kaufen eh keine Microsoft oder Apple Produkte.

jose.ramirez 26. Nov 2018

erinnert mich das daran dass die Menschheit untergehen wird.

Anonymer Nutzer 26. Nov 2018

Schau dir seine anderen Posts an, wenn man halt keine Gründe fürs meckern findet, muss...

Eheran 25. Nov 2018

Es gibt sogar Tests, wo sie ganze Autos schrotten. Absolur irre, die spinnen doch alle.

Tet 25. Nov 2018

Ich bin sicher, dass mein Tablet dein Original-iPad um längen schlägt. Das ist aus...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    •  /