Microsoft: Asteroids, Pong und weitere Atari-Klassiker in HTML5

Schick animiert sind acht Arcade-Klassiker von Atari, die das Unternehmen zusammen mit Microsoft auf Basis von HTML5 neu aufgelegt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Missile Command
Missile Command (Bild: Golem.de)

Das Spiele-Urgestein Pong ist mit dabei, aber auch sieben weitere, grafisch aufgepeppte Klassiker wie Asteroids, Centipede, Lunar Lander und Missile Command haben Microsoft und Atari auf Basis von HTML5 neu veröffentlicht. Die Spiele laufen auf den meisten aktuellen Versionen von Explorer, Chrome, Safari, Firefox und anderen HTML5-fähigen Browsern; Schwierigkeiten gibt es derzeit noch mit Chrome auf Android. Nur auf dem Explorer von Microsoft wird keine Werbung eingeblendet.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Bonner Werkstätten Lebenshilfe Bonn gemeinnützige GmbH, Bornheim-Hersel
  2. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) im Referat "Register für Unternehmensbasisdaten"
    Statistisches Bundesamt, Bonn
Detailsuche

Die Initiative für die Zusammenarbeit ging laut Microsoft von Atari aus. Das Unternehmen möchte damit den 40. Geburtstag von Pong feiern und gleichzeitig wohl auch das zuletzt angeschlagene Image aufpolieren. Im Laufe der nächsten Monate sollen weitere Arcade-Klassiker aus dem Katalog von Atari folgen. Auch die Veröffentlichung eines SDK für unabhängige Entwickler ist geplant. Damit sollen sie ihre Werke unabhängig bei Atari veröffentlichen können.

Microsoft hatte zuletzt mehrere Spiele in HTML5 umgesetzt, um die Leistungsfähigkeit des Standards zu demonstrieren. Unter anderem ist eine speziell angepasste Version von Cut the Rope verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Halo Infinite angespielt: Spartan-Bots machen dem Master Chief alle Ehre
    Halo Infinite angespielt
    Spartan-Bots machen dem Master Chief alle Ehre

    Die Technical Preview von Halo Infinite schickt uns in Gefechte gegen die künstliche Intelligenz - oft mit ziemlich knappem Ausgang.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

Karmuue 03. Sep 2012

Nein, das läuft sogar problemlos. Mein Rechner ist von 2006 und Flash schnurrt wie ein...

awollenh 03. Sep 2012

Unter Chrome waren alle Games super!

hänschenklein 01. Sep 2012

Eigendlich hatte ich gehofft, dass dieses verblödete rumgetrolle mit dem...

blau34 01. Sep 2012

Die Ursprüngliche Idee des Browsers war es Inhalte darzustellen. Heute verkommt es immer...

violator 01. Sep 2012

Hier auf Golem gibts IT-Experten? Wo? :D



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /