Abo
  • Services:
Anzeige
Das Logo des bisherigen Windows Media Player 12
Das Logo des bisherigen Windows Media Player 12 (Bild: Microsoft)

Microsoft-Apps: Windows 8.1 und Xbox One lernen MKV

Das Logo des bisherigen Windows Media Player 12
Das Logo des bisherigen Windows Media Player 12 (Bild: Microsoft)

Durch Updates von zwei Apps hat Microsoft in Windows 8.0 und 8.1 sowie der Xbox One die Unterstützung von MKV-Videos eingeführt. Der Windows Media Player beherrscht das verbreitete Containerformat aber immer noch nicht.

Anzeige

Auch ohne Programme von Drittanbietern wie den beliebten VLC Media Player beherrschen nun zwei Microsoft-Programme das Abspielen von Videos im MKV-Container. Darauf weist Microsoft auf einer Supportwebseite hin. Sowohl die lapidar "Video" genannte App für Windows 8.0 und 8.1 wie auch das Programm Xbox Video können jetzt mit MKVs umgehen. Der einzige Unterschied zwischen beiden Versionen: Nur die Xbox-App unterstützt das Format MPEG2, die Windows-App nicht. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn diesen Codec unterstützt der Windows Media Player, den es weiterhin gibt, schon seit vielen Versionen.

Dieser ist neben der Video-App, die für die Modern UI genannte Kacheloberfläche ausgelegt ist, nun der zweite Video-Player und wird von Microsoft bisher noch unterstützt. MKVs wiederum beherrscht der Windows Media Player unter Windows 8.0 und 8.1 weiterhin nicht. Das ist erst mit Windows 10 geplant, das aktuelle offizielle Build 9860 hat bereits MKV-Unterstützung für den Media Player.

Golem.de hat die neue Video-App sowie den aktuellen Windows Media Player 12 unter Windows 8.1 kurz ausprobiert. Dabei konnte die App ein MKV mit 720p-Video und dem Codec H.264 problemlos abspielen. Der Media Player weist wie bisher darauf hin, dass er Dateien mit der Namenserweiterung .mkv nicht mag.

Microsoft verweist in seiner Ankündigung der Windows-App auf eine weitere Supportseite für die Xbox One. Bis auf MPEG2 soll die Unterstützung für MKV auch unter Windows gleich mit der bei der Xbox sein. Laut der Beschreibung auf der Xbox-Seite beherrschen die Apps auch Dolby Digital (AC-3), aber die Tonspuren lassen sich nicht auswählen: Es wird immer nur die erste vorhandene verwendet. Ebenso werden Untertitel und die in MKVs möglichen Menüs nicht angezeigt. Dateien mit diesen Funktionen sollen aber immerhin problemlos wiedergegeben werden können.


eye home zur Startseite
Stephan Ertel 15. Dez 2014

Unter Windows nimmt eh jeder den VLC-Player, bringt ALLE codecs internal mit und kann...

nolonar 11. Dez 2014

Ich empfehle MPC-HC. Der Updater ist zwar auch nicht perfekt (startet ebenfalls im...

Sybok 11. Dez 2014

...der hat übrigens auch Skins für Touch-Support und seit einiger Zeit auch Touch-Gesten...

nolonar 11. Dez 2014

MS Player hat Probleme mit MKV: Nutzer wollen AVI zurück. MS Player spielt keine MKV ab...

nolonar 11. Dez 2014

MKV ist flexibel. Man kann dort verschiedene Video- oder Audiospuren reinpacken, sowie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Papierfabrik Louisenthal GmbH, Gmund am Tegernsee
  2. ANSYS Germany GmbH, Hannover
  3. trinamiX GmbH, Ludwigshafen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Fakenews: Am 01.01.2023 wird das UKW-Radio...

    ManMashine | 01:21

  2. Re: Nicht mal auf Macs..

    mfreier | 00:58

  3. Geht's nur mir so oder is dieses mal das Klima...

    ManMashine | 00:45

  4. Und 12% wollen einen unbezahlbaren?

    arthurdont | 00:43

  5. Re: Speedtest Geschummel - Nicht repräsentativ

    ML82 | 00:37


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel