Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: App für den Entwicklermodus der Xbox One ist da

Jede Xbox One lässt sich ab heute in eine Konsole für die Entwicklung umschalten. Eine kleine App macht das möglich. Diese gibt es bereits. Das ID@Xbox-Programm wird deswegen aber nicht überflüssig.

Artikel veröffentlicht am ,
Die App Dev Mode Activiation ist verfügbar.
Die App Dev Mode Activiation ist verfügbar. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Bisher brauchten Anwendungsentwickler für die Xbox One eine Berechtigung über das ID@Xbox-Programm sowie ein Devkit. Mit einer neuen App von Microsoft wird das in Teilen unnötig. Die Dev Mode Activation App erlaubt das Umschalten der Xbox One in eine Entwicklerkonsole für entsprechend angemeldete Entwickler und die Universal Windows Platform. Eine spezielle Entwicklerkonsole, wie sie in der Konsolenentwicklung üblich ist, kann so entfallen. Über die App wird ein Remote Deployment von Anwendungen ermöglicht, um sie direkt auf jeder beliebigen Xbox One auszuprobieren.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  2. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

Der Einstieg in die Entwicklung wird damit vereinfacht. Jeder kann nun auf der Xbox One Spiele oder Anwendungen entwickeln, so Microsoft. Geld verdienen geht aber so erst einmal nicht. Dafür gibt es weiterhin das ID@Xbox-Programm.

Schon auf der GDC wurde der Masterplan für die Xbox bekanntgegeben, der auf der Build noch einmal wiederholt wurde. Und der neue Dev-Mode gehört mit zu Microsofts Strategieänderung.

Aber auch auf der Build hat Microsoft noch nicht alles verraten. Auf der E3 in Los Angeles sollen weitere entwicklerrelevante Neuerungen verkündet werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. ab 349,00€ (für 49-Zoll 4K UHD)
  4. ab 49,00€

heubergen 01. Apr 2016

beträgt 1GB


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

    •  /