Abo
  • Services:

Microsoft: App für den Entwicklermodus der Xbox One ist da

Jede Xbox One lässt sich ab heute in eine Konsole für die Entwicklung umschalten. Eine kleine App macht das möglich. Diese gibt es bereits. Das ID@Xbox-Programm wird deswegen aber nicht überflüssig.

Artikel veröffentlicht am ,
Die App Dev Mode Activiation ist verfügbar.
Die App Dev Mode Activiation ist verfügbar. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Bisher brauchten Anwendungsentwickler für die Xbox One eine Berechtigung über das ID@Xbox-Programm sowie ein Devkit. Mit einer neuen App von Microsoft wird das in Teilen unnötig. Die Dev Mode Activation App erlaubt das Umschalten der Xbox One in eine Entwicklerkonsole für entsprechend angemeldete Entwickler und die Universal Windows Platform. Eine spezielle Entwicklerkonsole, wie sie in der Konsolenentwicklung üblich ist, kann so entfallen. Über die App wird ein Remote Deployment von Anwendungen ermöglicht, um sie direkt auf jeder beliebigen Xbox One auszuprobieren.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. ARBURG GmbH + Co KG, Loßburg

Der Einstieg in die Entwicklung wird damit vereinfacht. Jeder kann nun auf der Xbox One Spiele oder Anwendungen entwickeln, so Microsoft. Geld verdienen geht aber so erst einmal nicht. Dafür gibt es weiterhin das ID@Xbox-Programm.

Schon auf der GDC wurde der Masterplan für die Xbox bekanntgegeben, der auf der Build noch einmal wiederholt wurde. Und der neue Dev-Mode gehört mit zu Microsofts Strategieänderung.

Aber auch auf der Build hat Microsoft noch nicht alles verraten. Auf der E3 in Los Angeles sollen weitere entwicklerrelevante Neuerungen verkündet werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  3. 333,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)

heubergen 01. Apr 2016

beträgt 1GB


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Christchurch: Wie umgehen mit Terrorvideos im Netz?
Christchurch
Wie umgehen mit Terrorvideos im Netz?

Ein Video des Terroranschlags von Christchurch ist aus dem Internet kaum noch wegzubekommen. Das gibt denjenigen neue Argumente, die auch gegen Terrorinhalte im Netz Uploadfilter einsetzen wollen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Urheberrechtsreform Startups sollen von Uploadfiltern ausgenommen werden
  2. EU-Urheberrechtsreform Die Uploadfilter sollen doch noch kommen
  3. Uploadfilter Openstreetmap schwärzt Karten aus Protest

    •  /