Abo
  • Services:

Microsoft: Android-Apps auf dem Windows-Gerät spiegeln und nutzen

Die Your-Phone-App von Microsoft verbindet Smartphone und Windows-PC immer mehr: Sie ermöglicht künftig das Spiegeln von installierten Android-Apps auf den Rechner. Gezeigt wurden bisher eine Fotogalerie und ein Textchat. Vieles davon kommt wohl nicht für iOS.

Artikel veröffentlicht am ,
App Mirroring bringt Android-Apps auf Windows 10.
App Mirroring bringt Android-Apps auf Windows 10. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Auf dem Surface-Launch-Event hat Microsoft neue Funktionen für eine tiefere Verbindung zwischen PC und Smartphone vorgestellt. Darunter ist eine Art App Mirroring, das für Microsofts mobile App Your Phone kommt. Sie ermöglicht, auf dem Telefon installierte Apps auf dem Windows-10-PC zu betrachten und zu benutzen. In einem entsprechenden Video zeigt Microsoft das Browsen durch eine Bildergalerie oder den Austausch von Textnachrichten mit den Arbeitskollegen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Dabei kann auf dem Desktop zwischen verschiedenen x86-Programmen wie Microsoft Powerpoint und den gespiegelten Smartphone-Apps gewechselt werden. Nutzer können per Drag-and-Drop ihre Bilder auf den Rechner herunterladen und direkt in eine Präsentation einbauen. Die Spiegelung zeigt momentan aber noch nicht die Home-Bildschirme des Smartphones an, wie es bei einer klassischen Smartphone-Fernsteuerung der Fall ist. Stattdessen zeigt die App eine Liste verfügbarer Applikationen an der linken Seite an. Auf dem Event präsentierte ein Microsoft-Mitarbeiter so beispielsweise eine Spiegelung von Snapchat auf dem Surface-Gerät.

Wenig Unterstützung für iOS

Auch andere Programme sollen später mit der Spiegelung kompatibel sein. Die meisten Funktionen beschränken sich auf Android-Geräte. Für iOS-Nutzer gibt die App lediglich die Möglichkeit, Webseiten auf den Windows-PC zu spiegeln. Es ist nicht klar, ob sich der Funktionsumfang dahingehend noch ändert.

Wahrscheinlich ist, dass Microsoft seinen Fokus auf Android setzt, da dort spezielle Launcher - wie etwa der Microsoft Launcher - installiert werden dürfen. Eine so in das System eingreifende Software erlaubt Apple unter iOS nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  2. 129€ (Bestpreis!)

Kleba 07. Okt 2018

Ich habe nur die App installiert (also ohne MS Launcher)

FreiGeistler 05. Okt 2018

Naja... Weil alternative Dateisysteme für Windows weiterhin teures Reverse Engineering...

Nikolaus117 05. Okt 2018

Leider kann iOS viele dieser Funktionen gar nicht zu Verfügung stellen. Das ist technisch...


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
    Key-Reseller
    Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

    Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


      Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
      Bootcamps
      Programmierer in drei Monaten

      Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
      Von Juliane Gringer

      1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
      2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
      3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

        •  /