Abo
  • Services:

Microsoft: Aktivierungsserver erkennt Windows-10-Lizenz nicht mehr

"Windows aktivieren": Ohne erkennbaren Grund werden die Lizenzen von Windows-10-Pro und -Enterprise-PCs auf einmal für ungültig erklärt. Microsoft sieht den Grund in einem fehlerhaften Aktivierungsserver - und hat mittlerweile wohl auch einen Fix parat.

Artikel veröffentlicht am ,
Nutzer müssen plötzlich Windows reaktivieren.
Nutzer müssen plötzlich Windows reaktivieren. (Bild: Karl Baron/Flickr/CC-BY-SA 2.0)

Besitzer von Windows 10 berichten von einem merkwürdigen Verhalten des Betriebssystems: Die Aktivierung wird ohne nachvollziehbaren Grund ungültig und der Dialog "Windows aktivieren" erscheint an der unteren rechten Ecke des Bildschirmrandes. Auch Golem.de konnte dieses Verhalten beobachten.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Viele User der Onlinecommunity Reddit berichten vom Problem. Es tritt bei der teureren Windows-10-Pro-Lizenz auf. Der Fehler: Der Aktivierungsserver von Microsoft erkennt die Lizenzschlüssel anscheinend nicht an und geht davon aus, dass diese für die Home-Version gedacht sind. Einige Nutzer konnten dabei bis jetzt ihre PCs teils jahrelang ohne Probleme mit einem gültigen Schlüssel für Windows 10 Pro betreiben.

Microsoft kennt das Problem und hat anscheinend einen Fix

Microsoft scheint das Problem zu kennen und äußert sich im Support-Forum: "Uns sind die Berichte bekannt, dass Windows-10-Pro und Windows-10-Enterprise-Maschinen ihre Lizenzen nicht mehr als aktiviert erkennen." Das Unternehmen habe zudem bereits einen Fix eingespielt, der das Problem beheben soll. Betroffene Nutzer sollten die automatische Fehlerbehebung im Einstellungsuntermenü Aktivierung ausführen und sehen, ob der Fehler damit behoben wird.

Der Support-Artikel hat mittlerweile mehr als 330 Antworten. Das Problem scheint also ziemlich verbreitet zu sein. Im Reddit-Thread gibt ein Nutzer ebenfalls eine Lösung an, die funktionieren soll. Mit dem Kommandozeilenbefehl slmgr -ato können Nutzer ihr System reaktivieren. Das funktioniere bei einigen Nutzern ganz gut. Auch ein simpler Neustart hilft bei vielen Nutzern mittlerweile wieder.

Ein nicht aktiviertes System zeigt nicht nur ein recht nerviges Wasserzeichen an. Auch Individualisierungsoptionen wie das Ändern des Desktophintergrunds oder des Farbschemas sind deaktiviert. Allerdings wird das System in der generellen Funktion nicht eingeschränkt. Definitiv unakzeptabel ist ein solches Verhalten aber vor allem, da Lizenzen für Windows 10 Pro und Windows 10 Enterprise teuer sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

x2k 12. Nov 2018

Ich meine natürlich nicht nur uns zehn hier im forum. Windows Lizenzen betreffen...

Heldbock 12. Nov 2018

Es waren ja alle anderen Rechner betroffen, nur nicht 1809... Ja das Upgrade auf 1809...

plutoniumsulfat 11. Nov 2018

Du kannst die Fortbildung damit nicht bezahlen, weil du ja keinen Steuersatz von 100...

hG0815 10. Nov 2018

Mein Beileid! Das ist der ganze Mist dem ich gar nicht hinterher trauere, seit ich...

maverick1977 10. Nov 2018

Und für Fragen, warum ich diese Version habe, einzig um ReFS-Datenträger formatieren zu...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /