Abo
  • Services:

Microsoft: Admin-Tool bringt Teams und Skype for Business zusammen

Microsofts Admin Center ermöglicht es Nutzern, Chatteilnehmer und Chaträume zu verwalten. Die Anwendung funktioniert mit Teams und Skype for Business und bringt diese näher zusammen. Bisher ist die Software erst ein Vorgeschmack auf das, was noch kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Kollaborationssoftware wächst weiter zusammen.
Microsofts Kollaborationssoftware wächst weiter zusammen. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Microsoft will seine beiden Kollaborationstools Teams und Skype for Business näher zusammenbringen. Das zeigt die Ankündigung des neuen Admin Centers, das Nutzer beider Programme verwalten kann. IT-Administratoren können zudem Voice-over-IP-Anrufe damit einsehen. Ein Dashboard zeigt diese übersichtlich auf.

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Obwohl es sich beim Admin Center um ein Programm für Unternehmen handelt, scheint Microsoft hier besonderen Wert auf einfache Nutzbarkeit zu legen. Das Design der App ist im typischen UWP-Stil gehalten. GUI-Elemente halten sich an die Templates von Windows 10. Über verschiedene Schaltflächen können Admins in der ersten Version Chaträume und einzelne Nutzer verwalten.

Einstellungen von einzelnen Nutzern und Chatrooms bereits implementiert

Die Chatraumregeln beinhalten Regeln darüber, welche Nutzergruppen - im Beispiel sind es Besitzer und einfache Teilnehmer - in einen Chatraum schreiben oder diese auslesen können. Das gilt auch für Gastzugänge in Microsoft Teams. Der Chat kann auch komplett ausgeschaltet oder die Nutzung von Emojis und Stickern verboten werden. Microsoft Teams ist gerade bei Letzterem sehr umfangreich ausgestattet.

  • Admin Center für Teams und Skype for Business (Bild: Microsoft)
  • Admin Center für Teams und Skype for Business (Bild: Microsoft)
  • Admin Center für Teams und Skype for Business (Bild: Microsoft)
Admin Center für Teams und Skype for Business (Bild: Microsoft)

Innerhalb der Management-App können auch sogenannte Federations eingesehen und konfiguriert werden. Dabei handelt es sich im Prinzip um den Zusammenschluss verschiedener Unternehmensteams, die gemeinsam untereinander kommunizieren können. Ein Beispiel wäre eine Verknüpfung zwischen Projektteams eines Kunden und den eigenen Mitarbeitern.

Bisher ist das Admin Center noch eher ein Konzept zum Ausprobieren als eine produktiv nutzbare Anwendung. Dazu fehlt es dem Programm an detaillierten Einstellungsmöglichkeiten, Gruppenrichtlinien und anderen Funktionen, die IT-Admins in einer Microsoft-Umgebung erwarten. Zumindest ist das bisher noch so, denn die Software soll stetig weiterentwickelt und erweitert werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 8,49€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /