Abo
  • Services:

Microsoft: Activity-Update für die Xbox One

Das August-Update für die Xbox One erweitert den Activity Feed um neue Funktionen - er erinnert jetzt noch mehr an soziale Netzwerke. Microsoft hat außerdem Informationen zu künftigen Updates veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox One
Xbox One (Bild: Microsoft)

Im Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft derzeit seine Updates für die Xbox One. Im jetzt veröffentlichten August-2014-Update steht der Activity Feed im Mittelpunkt. Die Entwickler haben einige weniger interessante automatische Statusmeldungen entfernt. Stattdessen können Nutzer nun ähnlich wie in Facebook selbst eigene Statusmeldungen verfassen, oder sogar Videoclips mit eigenen Kommentaren dem Freundeskreis zeigen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden

Weitere Neuigkeiten, die zum Teil auf Anregungen und Wünsche der Spieler zurückgehen: Es gibt eine Warnung bei niedrigem Batterieladestand, und die Konsole unterstützt 3D-Blu-rays. Der Download von gekauften Spielen lässt sich nun auch per App von unterwegs auf der heimischen Konsole starten.

Im Firmenblog Xbox Wire hat Microsoft vor einigen Tagen ein paar der Funktionen vorgestellt, die in den kommenden Monaten per Update veröffentlicht werden sollen. So sollen Nutzer künftig eine Anzeige bekommen, die zeigt, welche Netzwerk-Bandbreite ihre Konsole in Beschlag nimmt. Es soll einen neuen Mediaplayer geben, der eine Reihe neuer Formate von USB unterstützt, und die Freundesliste wird erneut überarbeitet. Ein Teil der geplanten Funktionen wird derzeit bereits im Rahmen von geschlossenen Preview-Programmen getestet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

textless 18. Aug 2014

Nein. Meine One ist sehr leise. Wenn ich das Ohr direkt an die Box halte, dann höre ich...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /