Microsoft 365: Teams bleibt dauerhaft kostenlos

Einige Nutzer haben E-Mails erhalten, wonach sie für Teams bezahlen sollen. Das ist laut Microsoft aber ein Bug.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft Teams bleibt weiterhin auch kostenfrei nutzbar.
Microsoft Teams bleibt weiterhin auch kostenfrei nutzbar. (Bild: Microsoft)

Obwohl es ein integraler Bestandteil von Microsoft 365 ist, wird die Kollaborationssoftware Teams doch auch als kostenlose Variante angeboten. Umso überraschender war es für einige Nutzer, als sie vom Hersteller eine E-Mail erhielten, in der es heißt: "Um Ihr Produkt weiter nutzen zu können, kaufen Sie ein kostenpflichtiges Abonnement im Microsoft 365 Admin Center". In Supportforen fragt sich die Community nun seit Anfang April: Bleibt Teams wirklich dauerhaft kostenlos? Schließlich wird das unter anderem in den FAQ der Software versprochen.

Stellenmarkt
  1. Datenanalystin / Datenanalyst (w/m/d) im gehobenen informationstechnischen Dienst
    Polizeipräsidium Reutlingen, Esslingen
  2. Sachbearbeiter (m/w/d) Dokumentenmanagement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
Detailsuche

Um dies aufzuklären, meldete sich einen Monat später der Microsoft-Mitarbeiter Sam Cosby zu Wort. Die E-Mail ging wohl an Konten, die längere Zeit nicht mehr genutzt wurden. Microsoft will seit Januar 2021 inaktive und kaum verwendete Accounts so aus dem Programm entfernen. "Wenn wir 20 Mieter haben, die einen Feemium-Account heute erstellen, und nur 10 davon auch wirklich genutzt werden, dann werden diese 10 Mitglieder weiterhin unbegrenzt funktionieren.", schreibt Cosby im Support-Forum.

Es ist kein Feature, sondern ein Bug

Das erklärte der Community aber immer noch nicht, warum Konten bei Nichtanmeldung gesperrt werden, wenn sie nicht auf ein Bezahlmodell wechseln. Dabei handelte es sich wohl um einen Bug auf der Lizenzierungsseite (Microsoft), durch den eben diese Forderung versendet wurde. "Es war ein Bug auf der Lizenzseite, den wir nach der Entdeckung direkt beheben", bestätigt Cosby.

Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Download Code

Aktuell spielt Microsoft den Bugfix noch auf, versichert aber zugleich, dass dadurch keine weiteren Schäden wie etwa Datenverlust entstehen werden. Cosby fasst die Ergebnisse in einem FAQ-Post zusammen und macht dabei klar: Konten mit kostenlosem Teams-Zugang müssen zumindest ein Mal alle 90 Tage angemeldet sein. Ansonsten gelten diese als inaktiv markiert. Microsoft gibt noch einmal 30 Tage Toleranzzeit dazu, so dass Konten final nach 120 Tagen deaktiviert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
Artikel
  1. Nvidia: Neuronales Netz erstellt Gan Theft Auto
    Nvidia
    Neuronales Netz erstellt Gan Theft Auto

    Wenn Rockstar Games kein neues GTA macht, dann muss eben eine KI ran: Das System hat nach kurzem Training sein Gan Theft Auto errechnet.

  2. Elektromobilität: Lithium für Akkus soll aus dem Meer kommen
    Elektromobilität
    Lithium für Akkus soll aus dem Meer kommen

    Der Bedarf an Lithium für Akkus ist groß. Ein Team aus Saudi-Arabien hat ein Verfahren entwickelt, um den Rohstoff aus Meerwasser zu gewinnen.

  3. iPhone: Apple warnt offenbar Leaker aus China
    iPhone
    Apple warnt offenbar Leaker aus China

    Bevor Apple neue Geräte veröffentlicht, gibt es oft eine Reihe von Leaks aus chinesischen Produktionsanlagen. Leaker haben nun Post bekommen.

MaceWindu 10. Mai 2021 / Themenstart

So ist mir es auch bekannt.

sambache 06. Mai 2021 / Themenstart

So gesehen verdient Shell auch kein Geld mit dem Fördern von Öl, sondern nur mit dem...

Nigcra 06. Mai 2021 / Themenstart

nur dass er das mit dem RAM so nie gesagt hat und dabei schön aus dem Kontext gerissen wurde

Suri 06. Mai 2021 / Themenstart

Hat MS dafür nicht die F1 Lizenzen, diese nutzen wir für Mitarbeiter im Lager...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /