• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft 365: Office auf dem iPad mit besserem Maus- und Splitview-Support

Microsoft hat die Office Suite 365 für iPadOS verbessert. Mit Splitview für Excel und neuer Trackpad-Unterstützung für Word wird die Bedienung leichter.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Office auf dem iPad
Office auf dem iPad (Bild: Microsoft)

Microsoft hat Updates für die iPadOS-Versionen von Excel, Word und Powerpoint veröffentlicht, die den Bedienkomfort verbessern sollen. Bei Excel ist die Mehrfenster-Unterstützung hinzugekommen, die bei Word schon seit vielen Monaten vorhanden ist. So können nun auch in der Tabellenkalkulation zwei Tabellen nebeneinander dargestellt und bearbeitet werden. Vor allem auf den größeren iPads ist dies eine sinnvolle Ergänzung und kann die Produktivität erhöhen.

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich
  2. ARZ Haan AG, Stuttgart, Nürnberg, München

Für Word gibt es ebenfalls eine wichtige Neuerung. Hier wurde die Unterstützung für Mäuse und Trackpads verbessert, um mit der Oberfläche und dem Text zu interagieren.

In Powerpoint wurde ein sogenannter Präsentationscoach eingebaut. Er soll den Nutzern helfen, ihren Präsentationsstil zu verbessern. Es handelt sich allerdings um recht allgemeine Tipps zum Sprechtempo, Tonhöhe und Ähnliches, um die Aufmerksamkeit der Zuhörerschaft zumindest zeitweilig zu steigern.

Die Updates der Apps seien noch nicht für jeden Abonnenten von Microsoft-365 verfügbar, teilte Microsoft mit. Für die Nutzung ist ein Abo der Software erforderlich. Dieses kostet 69 Euro pro Jahr oder 7 Euro monatlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. 51,90€ (Release 12. Februar)
  3. 2,50€

Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
    •  /