• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft 365: Excel ermöglicht bald Import und Analyse von PDF-Daten

Derzeit testet Microsoft diese viel nachgefragte Funktion im Fast Ring für Microsoft 365. Ebenfalls neu: das Festtackern von Speicherorten.

Artikel veröffentlicht am ,
Excel kann bald PDF-Daten verarbeiten.
Excel kann bald PDF-Daten verarbeiten. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Derzeit testet Microsoft im Vorschau-Build 2006 für Fast-Ring-Mitglieder diverse neue Funktionen für die Bürosoftwaresammlung Microsoft 365. Eine stark nachgefragte Funktion wurde dabei ebenfalls berücksichtigt: Das Importieren von Daten aus PDF-Dateien in Excel-Tabellen. Das Format gehört zu den verbreiteten Dokumententypen und ist normalerweise auf lesenden Zugriff beschränkt. Mitglieder des Fastrings können mit dem Importieren und Analysieren der Daten direkt loslegen, indem sie dafür das Daten-Menü nutzen.

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

In einem darauffolgenden Build wurde Microsoft 365 um weitere Optionen ergänzt. So ist es in der aktuellen Preview-Version möglich, verschiedene Verzeichnisse im Speicher-Kontextmenü für einen Schnellzugriff anzupinnen, immer wenn die Auswahl zum Speicherort anfällt. Das können lokale Ordner, aber auch Netzlaufwerke sein. Onedrive-Cloudverzeichnisse sind ebenfalls als Speicherstandorte festklammerbar.

Powerpoint-Steuerung mit Surface Earbuds

Nachdem Microsoft seine Surface Earbuds im Mai auf den Markt brachte, schaltet das Unternehmen jetzt diverse Funktionen für die Ohrstöpsel frei. So soll die Hardware etwa als Fernbedienung für Powerpoint-Präsentationen herhalten können. Es wird möglich sein, zwischen Folien hin- und herzuschalten sowie Videos abzuspielen und zu pausieren. Eine entsprechende Einstellung für die Surface Earbuds wird dem Settings-Menü der Präsentationssoftware hinzugefügt.

In Outlook können Testgruppen eine erweiterte Suchfunktion ausprobieren: Es ist möglich, den Posteingang nach Ordnern, Absendern, Datum, Anhangsinformationen und mehr zu durchsuchen.

Der Fast-Ring wird normalerweise mehrere Wochen vor einem Live-Release mit neuen Funktionen versorgt. Deshalb dürfte es noch ein wenig dauern, bis die gesamte Microsoft-365-Kundschaft diese ebenfalls ausprobieren kann. Alternativ können Interessierte dem Fast-Ring kostenlos beitreten, indem sie ihr Microsoft-Konto für das Windows-Insider-Programm anmelden. Normalerweise sind diese Vorab-Builds aber fehlerbehafteter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  3. 79,99€ (Release 10. Juni)

JouMxyzptlk 25. Mai 2020

Ältere Versionen von Excel (Bis Excel 2000 oder 2003) können Clipper / Dbase...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
    •  /