• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft 365 Cloud-PC: Das virtualisierte Windows 10 soll im Sommer kommen

Microsoft arbeitet wohl schon lange am Cloud-PC, einer mietbaren Windows-10-Instanz in Azure. Im Sommer könnte das Produkt bereits kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Cloud-PC soll eine virtuelle Maschine mit Windows 10 werden.
Der Cloud-PC soll eine virtuelle Maschine mit Windows 10 werden. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Es scheint, als komme Microsoft der Veröffentlichung eines Cloud-PC-Dienstes immer näher. Ende Juni oder Anfang Juli 2021 wird als Release-Zeitraum diskutiert. Zu diesem Zeitpunkt veranstaltet Microsoft die jährliche Inspire-Konferenz. Das Magazin ZDnet weiß laut eigenen Aussagen aus internen Quellen, dass Microsoft bereits seit einiger Zeit an dem Dienst arbeitet.

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Cloud-PC wird im Prinzip eine vorgefertigte virtuelle Maschine mit Windows 10 und Microsoft-365-Diensten sein. Darauf können sich Kunden einwählen, was dem Prinzip eines Thin-Clients ähnelt. Gehostet wird das System auf Microsofts Cloud-Infrastruktur Azure. Laut ZDnet werden die Instanzen pro Kunde pauschal bezahlt. Es soll aber auch diverse Hardwarekonfigurationen mit unterschiedlichen CPU-Kernen, RAM und Massenspeicher geben. Diese Informationen wurden im vergangenen Jahr bekannt.

Microsoft sucht Mitarbeiter für den Cloud-PC

Das Magazin hat auch eine Jobposition als Sales Manager bei Microsoft gefunden, die sich mit dem Dienst auseinandersetzen soll. "Der Dienst ermöglicht Endpunkt-Managern das sofortige Verteilen von Cloud-gehosteten PCs und diese über ein einheitliches Portal und zu einem fixen und kalkulierbaren Preis zu verwalten", heißt es in der Beschreibung. Microsoft hat das Jobangebot seitdem angepasst und allgemeiner auf Microsoft 365 zugeschnitten, was für die Existenz des Cloud-PCs spricht.

Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Download Code

Der Cloud-PC wäre eine Möglichkeit, wie Geräte mit Windows 10X Win32-Applikationen ausführen können: durch eine virtuelle Umgebung, in der eben diese Programme funktionieren. Windows 10X und dafür ausgelegte Geräte wurden allerdings bis auf weiteres verschoben. Allerdings wäre der Cloud-PC nicht an den Release von Windows 10X gebunden, da er auch andere Anwendungsfälle bedient. Es wird sich zeigen, inwieweit sich die bisherigen Informationen bestätigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,49€, SnowRunner - Epic Games Store Key für 26,99€)
  2. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)
  3. (u. a. Mad Games Tycoon für 6,50€, Transport Fever 2 für 21€, Shadow Tactics: Blades of the...
  4. 759€ (Bestpreis)

EdFred 23. Apr 2021 / Themenstart

Wenn das mit deiner Arbeit klappt ist das doch schön. Viele hier arbeiten aber nicht an...

Faktenschleuder 22. Apr 2021 / Themenstart

Keine Sorge, es bleibt genug Nachfrage bei echten PC. Sind ja zum Glück nicht alle so...

bofhl 22. Apr 2021 / Themenstart

Steht bereits in der Nachricht ! Und welche Programme wie installiert werden können wei...

Martin Elsnee 22. Apr 2021 / Themenstart

Es ist ja schon Hause, das wird ein interner Anruf

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQV Probe gefahren

Trotz hohem Stromverbrauch kommt man mit dem EQV gut durch die Republik.

Mercedes EQV Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /