Abo
  • Services:
Anzeige
Windows 10 bekommt erst im kommenden Jahr wieder neue Funktionen.
Windows 10 bekommt erst im kommenden Jahr wieder neue Funktionen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Microsoft: 2017 gibt es zwei große Windows-10-Updates

Windows 10 bekommt erst im kommenden Jahr wieder neue Funktionen.
Windows 10 bekommt erst im kommenden Jahr wieder neue Funktionen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Nach dem Anniversary-Update soll es in diesem Jahr keine größeren Feature-Pakete für Windows 10 mehr geben. Im kommenden Jahr sind dafür gleich zwei Releases mit neuen Funktionen zu erwarten. Noch in diesem Jahr wird aber eine neue Long-Term-Support Version erscheinen.

Das Anniversary-Update ist noch gar nicht bei allen Windows-10-Nutzern angekommen, da gibt Microsoft schon Informationen über die kommenden Feature-Updates für Windows 10 bekannt. Demnach sollen im kommenden Jahr zwei größere Pakete mit neuen Funktionen erscheinen. Auch für Firmenkunden gibt es neue Informationen.

Anzeige

Das Anniversary Update mit der Nummer 1607 wird bei Microsoft intern unter dem Codenamen Redstone 1 geführt. Nach Angaben von Ars Technica wird erwartet, dass das Update mit dem Codenamen Redstone 2 im kommenden Frühling erscheinen wird. Die Änderungen sollen vor allem mobile Geräte betreffen, möglicherweise erscheint das Update im Verbund mit neuer Surface-Hardware. Auch das Redstone 3-Update soll im Laufe des kommenden Jahres erscheinen, Details sind dazu aber nicht bekannt.

Neue Long-Term-Support-Version

Am ersten Oktober dieses Jahres wird es zudem eine weitere Version des Long Term Service Branch (LTSB) von Windows 10 geben. Diese Version wird 10 Jahre lang mit Updates versorgt und richtet sich an Enterprise-Kunden. Derzeit basiert die LTSB-Version im Wesentlichen auf der Release-to-Manufacturing-Version (RTM) von Windows 10. Die LTSB-Version von Windows 10 enthält weder den Appstore noch den Edge-Browser.

Mit dem Anniversary-Update hat Microsoft vor allem neue Funktionen für die Stiftbedienung hinzugefügt. Außerdem können nun zwei Virenscanner parallel genutzt werden, was sicherheitstechnisch jedoch keine nennenswerten Vorteile bringen dürfte. Auch Cortana hat einige Updates bekommen.


eye home zur Startseite
DebugErr 10. Aug 2016

Hier mal aus Sicht eines schon lange mitarbeitenden Shell-Programmiers bei Microsoft...

schumischumi 09. Aug 2016

Naja ne neuinstallation würde ich deswegen nicht einplanen. Da hängt schon bissl mehr...

HerrWolken 08. Aug 2016

Kommt das Update eigentlich auch an Telefone mit Win10?

lecram 08. Aug 2016

Ich würde ja auch endlich mal auf Linux ziehen, jedoch will ich ganz einfach alles das...

FreiGeistler 08. Aug 2016

--------------------------------------------------------------------------------. Sollte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  2. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Habermaaß GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 128-GB-micro-SDXC für 29€, Crucial MX300 525-GB-SSD für 122€ und...
  2. (Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert, z. B. Xbox One S inkl. Forza Horizon 3 oder...
  3. (u. a. Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming für 159,90€, 15% auf MSI-Mainboards mit X299 und Z270...

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter

  2. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  3. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  4. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  5. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  6. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  7. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  8. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  9. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  10. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Das Werbevideo ist zumindestens schon mal Müll

    eMvO | 10:17

  2. Re: Sie hat völlig recht!

    bombinho | 10:11

  3. Re: Man stelle sich mal vor alle Berufsgruppen...

    ArcherV | 09:54

  4. Re: Brötchen? Das heißt doch SEMMELN.

    Michael0712 | 09:41

  5. Macht BMW wieder cool

    MarioWario | 09:41


  1. 09:00

  2. 17:56

  3. 15:50

  4. 15:32

  5. 14:52

  6. 14:43

  7. 12:50

  8. 12:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel