Abo
  • Services:

Microsoft: 111.111 verkaufte Xbox One am Tag

Rund zwei Millionen Exemplare der Xbox One hat Microsoft nach eigenen Angaben bislang verkauft. Insgesamt sollen Spieler auf der Konsole bislang 39 Millionen Erfolge und mehr als 595 Millionen Gamerscore-Punkte freigeschaltet haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox One
Xbox One (Bild: Microsoft)

Durchschnittlich 111.111 Exemplare der Xbox One hat Microsoft nach eigenen Angaben seit dem Verkaufsstart der Konsole am 22. November 2013 weltweit abgesetzt - insgesamt rund zwei Millionen Konsolen. Laut der Firma ist der One damit der schnellste Abverkauf in der Geschichte von Xbox gelungen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Schon jetzt sollen Besitzer des Geräts mehr als 83 Millionen Stunden mit Spielen, Live-TV und mit Apps verbracht und dabei 39 Millionen Erfolge und mehr als 595 Millionen Gamerscore-Punkte gesammelt haben. Außerdem sollen die Spieler bereits über eine Million Käufe im Store von Xbox One getätigt haben; das können Spiele, aber auch Filme sein.

"Es freut uns, dass sich Xbox One mit über zwei Millionen Einheiten weltweit im Rekordtempo verkauft. Die Nachfrage übersteigt das Angebot in allen 13 Launch-Märkten und die Konsole ist bei fast allen Fachhändlern ausverkauft", kommentiert Yusuf Mehdi, der bei Microsoft für die Vermarktung der Xbox One zuständig ist. "In Spitzenzeiten haben Kunden über 1.000 Xbox-One-Konsolen pro Minute auf Amazon.com bestellt."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. AMD Ryzen 5 2600 Prozessor 149,90€)
  2. 279,00€
  3. 352,00€
  4. (u. a. The Banner Saga 3 12,50€, Pillars of Eternity II: Deadfire 24,99€)

Endwickler 13. Dez 2013

Wende dich doch an Microsoft, wenn es dich stört, dass von dort nur so Scheinzahlen...

Endwickler 13. Dez 2013

Drei Bits sind zu wenig für eine Ziffer im BCD Code.

AssKickA 12. Dez 2013

Vermutlich nicht, sieht mir persönlich so aus als käme Sony mit der Produktion nicht so...

AssKickA 12. Dez 2013

Soso, gilt das auch für PCs? Entweder man hat einen PC oder man hat ein Sexleben? ohoh...

AssKickA 12. Dez 2013

Die Nutzungsdauer ist sehr realistisch, selbst wenn Live TV nicht dazu zählen würde...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
Rohstoffe
Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wissenschaft Die Neuvermessung der Welt
  2. Wissenschaft Rekorde ohne Nutzen
  3. Icarus Forscher beobachten Tiere via ISS

    •  /