• IT-Karriere:
  • Services:

Micron X100: Die schnellste SSD der Welt nutzt 3D Xpoint

Mit der X100 verkauft Micron eine SSD mit Phasenwechelspeicher, sie ist laut Hersteller die schnellste SSD der Welt. Vor allem gemischte Schreib- und Lese-Szenarien sowie IOPS liegen der Micron X100 sehr gut.

Artikel veröffentlicht am ,
X100-SSD
X100-SSD (Bild: Micron)

Micron hat die X100 angekündigt: Sie erreicht eine sequenzielle Datenrate von 9 GByte/s und ist damit die laut Hersteller schnellste SSD der Welt - noch vor Samsungs PM1733. Die X100 von Micron basiert auf dem zusammen mit Intel entwickelten Phasenwechelspeicher 3D Xpoint, die beiden Partner haben sich allerdings mittlerweile getrennt.

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  2. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Bei der X100 handelt es sich um eine PCIe-Gen3-x16-Steckkarte. Der unbekannte Controller in Kombination mit dem 3D-Xpoint-Speicher ist so stark, dass die SSD die 9 GByte/s lesend und schreibend und sogar bei einem 70/30-Mischverhältnis schaffen soll. Mit über 2,5 Millionen IOPS (Input/Output-Operationen) bei wahlfreien Zugriffen und einer durchschnittlichen Latenz von unter 10 µs erreicht die Micron-SSD auch in anderen Metriken eine extrem hohe Leistung.

Die X100 soll noch im vierten Quartal 2019 an Partner verteilt werden, zur Kapazität und zur regulären Verfügbarkeit äußerte sich Micron nicht. Bisher verkauft nur Intel ähnliche SSDs, darunter die aktuelle Optane SSD DC P4800X (Coldstream), welche mit der Alderstream bald einen Nachfolger erhält - diese SSD hält nach bisherigen Informationen aber nicht mit der X100 mit. Auch Samsungs SSDs wie die SZ985 sind langsamer bei höherer Latenz.

Neben der X100 als Topmodell hat Micron noch die Micron 7300 als NVMe-SSDs für Server und die Micron 5300 als Sata-Modelle für das Enterprise-Segment vorgestellt. Die Micron 7300 sind 2,5-Zoll- oder M.2-SSDs mit PCIe Gen3 x4 sowie bis zu 8 TByte Kapazität und bis zu 3 GByte/s, die Micron 5300 nutzen 64-Layer-Flash-Speicher und haben ebenfalls bis zu 8 TByte. Schon länger verfügbar sind die Micron 9300 mit bis zu 16 TByte und 3,5 GByte/s.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2500+ Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 16,99€, Dragon's Dogma: Dark Arisen für 5...
  3. 66€ (Bestpreis!)

Mavy 29. Okt 2019

Die Latenz von Golem ist zu groß .. der hat mir keine Forenbeiträge angezeigt .. und...

Kleba 29. Okt 2019

Pardon, das habe ich übersehen.

tg-- 29. Okt 2019

Wer sich, wie ich, diese Frage gestellt hat, aber keine echten Informationen gefunden hat...

Quantium40 28. Okt 2019

Die Latenz bei Festplatten hängt direkt an der Umdrehungszahl. Um oberhalb von 10ms...

Eheran 28. Okt 2019

Das ist (kinetisch?) gehemmt, da kristallisiert nichts. Man müsste diese Hemmung erst...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

    •  /