Abo
  • Services:
Anzeige
3D-Flash für Smartphones
3D-Flash für Smartphones (Bild: Micron)

Micron: Winziger 3D-Flash macht Smartphones schneller und sparsamer

3D-Flash für Smartphones
3D-Flash für Smartphones (Bild: Micron)

Flott dank Universal Flash Storage und effizient dank LPDDR4X: Microns neuer 3D-Speicher eignet sich für Mittelklasse-Smartphones. Dabei überrascht vor allem die Größe der einzelnen Chips.

Micron hat den nach eigener Aussage kleinsten 3D-Speicherchip und zwei darauf basierende Produkte für Smartphones vorgestellt. Letztere basieren auf dem 2.1-Standard des Universal Flash Storage, der die Nachfolge der seit vielen Jahren in günstigen Geräten eingesetzten eMMCs (Embedded Multimedia Cards) sowie der gleichnamigen Schnittstelle bildet und weitaus schneller ist.

Anzeige

Der bisher von Micron gefertigte 3D-Speicher für SSDs weist eine Die-Fläche von 169 mm² bei einer Kapazität von 384 GBit (48 GByte) auf. Die neuen Dies für Smartphones kommen auf 60 mm² bei 64 GBit (8 GByte) Speicherplatz, statt drei werden nur zweit Bit pro Zelle gesichert. Micron nutzt den neuen 3D-Speicher für zwei Produkte, die sich deutlich voneinander unterscheiden.

  • Die neuen Dies messen nur 60 mm² (Bild: Micron)
  • Micron nutzt sie für ein MCM mit UFS-Controller und LPDDR4X-DRAM (Bild: Micron)
  • Gedacht ist die Lösung für Smartphones der gehoben Mittelklasse (Bild: Micron)
  • Unterschiede zwischen UFS 2.1 und eMMC 5.1 (Bild: Micron)
Die neuen Dies messen nur 60 mm² (Bild: Micron)

Das Package mit vier Chips, also 32 GByte, bei Abmessungen von 9 x 9 mm eignet sich für Tablets. Der UFS-Controller sitzt hier extern, auch ist ein zusätzlicher DRAM verbaut. Die Variante mit 11 x 8,5 enthält neben dem Flash- noch 3 GByte sparsamen LPDDR4X-Speicher und einen UFS-2.1-Controller. Die kompakte Zusammenführung dieser drei Bauteile spart Platz auf der Platine, den Smartphone-Hersteller in größere Akkus investieren können.

Gedacht ist Microns neues Angebot für Mittelklassegeräte, die ersten Muster wurden bereits an Partner verschickt. Reine Speicherbausteine ohne Controller und DRAM basierend auf Universal Flash Storage 2.1 gibt es auch von SK Hynix mit bis zu 128 GByte - die sind aber nicht so kompakt (13 x 11,5 mm). Micron verkauft die eigene Lösung zudem mit eMMC-5.1-Interface.

  • Die neuen Dies messen nur 60 mm² (Bild: Micron)
  • Micron nutzt sie für ein MCM mit UFS-Controller und LPDDR4X-DRAM (Bild: Micron)
  • Gedacht ist die Lösung für Smartphones der gehoben Mittelklasse (Bild: Micron)
  • Unterschiede zwischen UFS 2.1 und eMMC 5.1 (Bild: Micron)
Gedacht ist die Lösung für Smartphones der gehoben Mittelklasse (Bild: Micron)

Die ältere Schnittstelle arbeitet parallel, Daten werden abwechselnd gelesen oder geschrieben - UFS kann das seriell. Zudem fällt die Geschwindigkeit deutlich höher aus, gleiches gilt für die Anzahl der Zugriffe. Theoretisch sind per optionaler Gear3-Stufe, die laut Micron unterstützt wird, bis zu 730 MByte pro Sekunde möglich. Apps auf dem Smartphone profitieren allerdings stärker durch die geringere Latenz und mehr Zugriffe pro Sekunde.


eye home zur Startseite
Karl-Heinz 15. Aug 2016

Du hast dich wohl vertippt, ich war so frei, das zu korrigieren,

<break> 14. Aug 2016

(Da das Zeitlimit zum Editieren bereits abgeloffen ist:) Ich habe btw diesbezüglich schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. ab 799,90€
  3. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: ich war SAP In-House Experte HRM

    Lemo | 17:11

  2. Re: SAP-Experten werden zwar besser bezahlt...

    Lemo | 17:10

  3. Re: Erik Range hat meiner Ansicht nach Recht

    Lemo | 17:08

  4. Re: Der Tod der Streams

    Berner Rösti | 17:05

  5. Re: Twicht muss die Lizenz haben?

    Berner Rösti | 17:02


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel