Abo
  • Services:
Anzeige
Microduino Core-Module
Microduino Core-Module (Bild: Microduino Studio)

Microduino: Kleine Bastlerboards zum Stapeln

Über eine Kickstarter-Kampagne hat Microduino Studio eine Serie kleiner stapelbarer Arduino-Boards und -Module beworben. Und attackiert nebenbei Händler, die diese bereits verkaufen.

Anzeige

Die Microduino-Serie von Microduino Studio umfasst Arduino-kompatible Entwicklerboards in den Abmaßen 25,4 mm x 27,94 mm mit jeweils 27 Pins. Die Serie unterteilt sich in Core-Module, Zusatzmodule und Erweiterungsplatinen. All diese Module sollen - bis auf die Größe - hard- und softwareseitig vollständig kompatibel zu den Original-Arduinos und Shields sein.

Core-Module beherbergen den eigentlichen Mikrocontroller, es stehen Boards mit dem Atmel Atmega328p, Atmega664p und Atmega1284p zur Verfügung. Für ihre Programmierung ist noch ein entsprechendes USB-Modul notwendig. Dieses kann aber entfernt werden, wenn das Programm auf das Core-Modul aufgespielt wurde.

  • Core-Modul mit Mikrocontroller (Foto: Microduino Studio)
  • Modul mit USB-Anschluss zur Programmierung eines Core-Moduls. (Foto: Microduino Studio)
  • Wifi-Erweiterungsmodul (Foto: Microduino Studio)
  • Die Motortreiber-Module weichen vom Layout ab. (Foto: Microduino Studio)
  • OLED-Displaymodul (Foto: Microduino Studio)
  • Erweiterungsplatine, um ein Core-Modul mit normalen Arduino-Shields zu nutzen. (Foto: Microduino Studio)
Core-Modul mit Mikrocontroller (Foto: Microduino Studio)

Über Zusatzmodule können diverse funk- und kabelbasierte Techniken zur Kommunikation genutzt werden. Dazu kommen Sensormodule wie GPS und Beschleunigungsmesser, einfachere Sensoren fehlen hingegen. Für verschiedene Arten von Motoren stehen entsprechende Treiber bereit. Eher ungewöhnlich sind das verfügbare Minidisplay und der Audioverstärker. Auch die Stromversorgung per LiPo-Akku kann über ein Zusatz-Modul erfolgen.

Über Erweiterungsplatinen können mit den Core-Modulen auch normale Arduino-Shields benutzt werden.

Zum Strombedarf der jeweiligen Module gibt es keine Aussagen.

Vermeintlich (un)echte Microduinos 

eye home zur Startseite
strauch 30. Sep 2014

Also die normalen Arduinos sind nicht so gut stapelbar, es gibt zwar immer mal wieder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Dortmund
  2. s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG, Rottendorf
  3. Hauni Primary GmbH, Schwarzenbek
  4. Daimler AG, Stuttgart-Möhringen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-63%) 21,99€
  2. (-67%) 16,49€
  3. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

  2. Apple

    iOS 10.3 in finaler Version erschienen

  3. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  4. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  5. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  6. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  7. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  8. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  9. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin

  10. Breitbandmessung

    Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

  1. Re: Die GPLv3 wird auch noch nicht juristisch...

    schily | 02:22

  2. Re: Gesetze sind für alle da

    HorkheimerAnders | 01:57

  3. Sand einfüllen

    1ras | 01:33

  4. Re: Nicht realisierbar

    Prinzeumel | 01:21

  5. Re: Warum nicht als RAM?

    Sarkastius | 01:20


  1. 00:28

  2. 00:05

  3. 18:55

  4. 18:18

  5. 18:08

  6. 17:48

  7. 17:23

  8. 17:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel