• IT-Karriere:
  • Services:

Microblogging: Twitter führt Videofunktion und Gruppennachrichten ein

Aufnehmen, bearbeiten und hochladen: Twitter lässt seine mobilen Nutzer jetzt selbst Videos erstellen. Außerdem ist das Versenden von Direktnachrichten an mehrere Nutzer möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Jetzt auch mit Videofunktion: Twitter
Jetzt auch mit Videofunktion: Twitter (Bild: Andreas Donath)

Neue Funktion beim Microbloggingdienst Twitter: Nutzer können Videos jetzt direkt in der App aufnehmen und veröffentlichen. Auch das Bearbeiten der bis zu 30 Sekunden langen Clips ist möglich, wie das Unternehmen in einem Blogeintrag schreibt.

Stellenmarkt
  1. Erzbistum Köln, Köln
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

In einem Video zeigt Twitter Beispiele für die Funktion, die in den nächsten Tagen für iOS und Android zur Verfügung stehen soll. Nutzer der iOS-App können ab sofort auch bestehende Videos hochladen. Für die Android-App komme diese Funktion etwas später, schreibt Twitter.

Bisher konnten Nutzer nur Links von Videodiensten wie Youtube teilen. Über den zu Twitter gehörenden Videodienst Vine konnten sechs Sekunden lange Clips eingebunden werden.

Mit der Videofunktion macht Twitter Apps wie Instagram und Snapchat Konkurrenz.

Direktnachrichten an alle

Eine weitere neue Funktion ist das Versenden von Direktnachrichten an mehrere Nutzer. Bisher war es nur möglich, Nachrichten an einen Nutzer zu schicken. Das Besondere am Gruppenchat: Es ist nicht nötig, dass sich alle Nutzer gegenseitig folgen. Unterhaltungen können laut Twitter ab sofort mit jedem Follower gestartet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 55,99€

Kernel der Frosch 28. Jan 2015

Das letzte Mal, wo ich hier "alernia" erwähnt habe, war vor fast drei Jahren. Ansonsten...


Folgen Sie uns
       


    •  /