Abo
  • Services:

Micro Machines World Series: Kleine Autos in Kampfarenen

Codemasters schickt die Micro Machines erneut ins Rennen - und in Kämpfe: Neben Wettrennen wird es im kommenden Serienteil World Series auch Capture the Flag und andere wildere Gefechte auf vier Rädern geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine Micro Machine auf dem Frühstückstisch
Eine Micro Machine auf dem Frühstückstisch (Bild: Codemasters)

Die Micro Machines bekommen einen Raketenwerfer und andere Kampfausrüstung: Im nächsten Serienableger World Series soll es laut dem Entwicklerstudio Codemasters erstmals auch Kämpfe zwischen den Fahrzeugen geben. In Kampfarenen sollen Spieler in der Lage sein, die gegnerischen Vehikel mit Waffengewalt in ihre Einzelteile zu zerlegen. Außerdem soll es aus Actionspielen bekannte Modi wie Capture the Flag und King of the Hill geben.

Wem das potenziell zu adrenalintreibend ist, solle auch in klassischen Wettrennen antreten dürfen, in denen die Kontrahenten wie immer in Micro Machines zwischen Alltagsgegenständen umherfahren - etwa auf Frühstücks- oder Billardtischen. World Series soll im April 2017 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. und bis zu 25€ Steam-Gutschein gratis erhalten

Missingno. 20. Jan 2017

Also Tic-Tac-Toe habe ich in Excel schon gebaut. Ansonsten gäbe es da aber noch...

divStar 20. Jan 2017

Also ich werde dem Spiel eine Chance geben. Wenn es dann optisch auch noch wie der...

zilti 20. Jan 2017

Das Game hätte auch einen Nachfolger verdient...


Folgen Sie uns
       


AMD Radeon VII - Test

Die Radeon VII ist die erste Consumer-Grafikkarte mit 7-nm-Chip. Sie rechnet ähnlich schnell wie Nvidias Geforce RTX 2080, benötigt aber viel mehr Energie und ist deutlich lauter. Mit einem Preis von 730 Euro kostet die AMD-Karte überdies etwas mehr, die 16 GByte Videospeicher helfen nur selten.

AMD Radeon VII - Test Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


      Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
      Android-Smartphone
      10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

      Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
      Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

      1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
      2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
      3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

        •  /