2,79 Meter Diagonale: Samsungs 110 Zoll großer Micro-LED-TV kommt nach Deutschland

Der Konzern will noch in der Mitte 2021 mit dem Micro-LED-Fernseher in 99 Zoll und 110 Zoll starten. 130.000 Euro sind aber nur der Einsteigerpreis.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Micro-LED setzt auf die gleichnamige Displaytechnik mit selbstleuchtenden Pixeln.
Der Micro-LED setzt auf die gleichnamige Displaytechnik mit selbstleuchtenden Pixeln. (Bild: Samsung)

Samsung wird den ersten vollständig eigenen Fernseher mit Micro-LED-Display Mitte des Jahres 2021 auch nach Deutschland bringen. Das Gerät wird schlicht Micro-LED genannt, wie die ihm zugrunde liegende Displaytechnik. Auch stimmt der bereits geschätzte und von koreanischen Won umgerechnete Preis von 130.000 Euro. Allerdings gibt es dafür nur die 99-Zoll-Version. Für die 110 Zoll große Version werden in Deutschland 150.000 Euro fällig.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler mobile Applikationen/App-Entwicklung für Frontend oder Backend (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd
  2. Senior IT-Projektmanager Cloud (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd
Detailsuche

Mit dem Fernseher will sich Samsung vor allem an den Endkundenmarkt im Luxussegment richten. Dabei wurden mehrere Micro-LED-Panele zusammengesteckt und mit einem Rahmen umgeben. Das System kann also nicht einfach erweitert werden, wie es beim B2B-Konzept The Wall der Fall ist. Bildprozessor und andere Schalttechnik werden beim Micro-LED zudem in eine Set-Top-Box ausgelagert. Das Panel selbst kann an die Wand montiert und mit einem möglichst unauffälligen Flachbandkabel verbunden werden.

Samsung setzt auf Micro-LED

Micro-LEDs unterscheiden sich von Samsungs LCD-Technik QLED darin, dass sie wie OLED-Panels von selbst leuchten. Das Unternehmen verspricht eine sehr hohe Helligkeit und vor allem starke Schwarzwerte. Diese werden nämlich durch Abschalten einzelner Subpixel und nicht durch das Dimmen der Hintergrundbeleuchtung erreicht.

Samsung sieht Micro-LED als die eigene Zukunftstechnik und Alternative zu OLED-Panels an. Es werde aber noch einige Jahre dauern, bis die damit ausgestatten Produkte auf dem Niveau heutiger QLED-Modelle landen, erklärt der Hersteller. Auch sieht man dem Micro-LED-Panel den recht frühen Technikstatus noch an. Auf 110 Zoll werden 3.840 x 2.160 Pixel dargestellt. Aufgrund des Abstandes der Micro-LEDs zueinander sind höhere Auflösungen noch nicht machbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /