Abo
  • Services:

Micro-Four-Thirds: Panasonic mit neuem Makro- und Porträtobjektiv

Panasonic hat zwei neue Objektive für das Micro-Four-Thirds-System vorgestellt. Ein Makro mit 30 mm Brennweite und ein lichtstarkes Porträtobjektiv mit 42,5 mm Brennweite ergänzen das Sortiment in Zukunft.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Objektive für das Micro-Four-Thirds-System
Neue Objektive für das Micro-Four-Thirds-System (Bild: Panasonic)

Panasonic hat mit dem Lumix G MACRO 30mm/2,8 Asph./O.I.S. ein Makro-Objektiv für Abbildungsmaßstäbe bis 1:1 vorgestellt, das aus neun Linsen in neun Gruppen besteht. Es verfügt über einen Bildstabi­lisator, der Verwacklungsunschärfen unterdrücken soll. Die minimale Aufnahmedistanz liegt bei 10,5 cm. Mit einer Lichtstärke von F2,8 und einer auf das Kleinbildformat bezogenen Brennweite von 60 mm kann es auch als leichtes Teleobjektiv verwendet werden. Das Makro soll Ende April 2015 zu einem noch unbekannten Preis verkauft werden.

  • Lumix G 1,7/42,5mm ASPH./POWER O.I.S. (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix G MACRO 30mm/2,8 Asph./O.I.S. (Bild: Panasonic)
Lumix G 1,7/42,5mm ASPH./POWER O.I.S. (Bild: Panasonic)

Das neue Lumix G 1,7/42,5mm ASPH./POWER O.I.S. ist ein Porträtobjektiv mit einer recht hohen Lichtstärke von f/1,7. Es verfügt ebenfalls über einen Bildstabilisator und besteht aus zehn Linsen in acht Gruppen, darunter einem asphärischen Element. Die klassische mittlere Telebrennweite von 42,5 mm, entsprechend 85 mm bei einer 35-mm-Kamera, ermöglicht Aufnahmen auf mittlerer Distanz, wie es bei der Porträtfotografie üblich ist. Das Objektiv soll ab Mai 2015 im Handel sein. Der Preis liegt ebenfalls noch nicht vor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /