Abo
  • Services:
Anzeige
Die Homepage von Micro Focus
Die Homepage von Micro Focus (Bild: Dylan Martinez/ Reuters)

Micro Focus: HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Die Homepage von Micro Focus
Die Homepage von Micro Focus (Bild: Dylan Martinez/ Reuters)

Kaum einer kennt Micro Focus, dem jetzt viele Software-Produkte von HP Enterprise gehören. Darunter ist auch Autonomy.

HP Enterprise verkauft große Softwarebereiche an das britische Unternehmen Micro Focus. Das gab der US-Konzern bekannt. Micro Focus zahlt HP Enterprise 2,5 Milliarden US-Dollar, während die HP-Enterprise-Aktionäre weiter 50,1 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen besitzen, das jedoch Aktien im Wert von 6,3 Milliarden US-Dollar herausgeben wird. Es handelt sich um eine umgekehrte Fusion.

Anzeige

Die Führung wird weiterhin beim Management von Micro Focus liegen. Das britische Unternehmen war bislang hauptsächlich als Dienstleister für Legacy Software für Konzerne tätig. Kernbereiche sind Enterprise Application Modernisation, Testing und Software Management. Die Firma mit Sitz in Newbury, England, hat 4.300 Beschäftigte. Die Übernahme werde die Belegschaft verdreifachen, sagte Micro-Focus-Chef Kevin Loosemore.

Im Jahr 2014 kaufte Micro Focus für 1,2 Milliarden US-Dollar Attachmate und in diesem Jahr Serena Software für 540 Millionen US-Dollar. Micro Focus hatte sich im Zuge der Aufspaltung an HP gewandt, um Übernahmemöglichkeiten zu prüfen. Die Fusion unterliegt den üblichen Vollzugsvoraussetzungen, einschließlich der kartellrechtlichen Genehmigungen und der Zustimmung der Aktionäre, und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2017 abgeschlossen.

Was bekommt Micro Focus

Micro Focus erhält Firmen wie Autonomy, Mercury Interactive, das HP im Jahr 2006 für 4,5 Milliarden US-Dollar kaufte, Vertica (320 Millionen US-Dollar) und Arcsight, das vor sechs Jahren 1,5 Milliarden US-Dollar kostete. HP hatte 2012 Autonomy für 10,3 Milliarden US-Dollar übernommen. Autonomy ist ein 1996 gegründeter Hersteller von Unternehmenssoftware mit Hauptsitzen im britischen Cambridge und in San Francisco. Die Grundlagen der Software wurden an der Universität Cambridge entwickelt. Autonomys Infrastruktursoftware richtet sich an Großunternehmen. Das Hauptprodukt, die Idol-Plattform, basiert auf einem Verfahren zur Mustererkennung und Konzeptextraktion. Im November 2012 warf HP Autonomy Buchhaltungstricks vor, durch die der Wert des Unternehmens beim Kauf künstlich erhöht worden sei.

Der HP-Konzern hatte sich im Herbst 2015 aufgespalten. In dem Unternehmen Hewlett Packard Enterprise sind seit der Aufspaltung das Servergeschäft, Aruba-Wifi und Networking, die Software mit IT Ops, Big Data, Security und Services zusammengefasst. Weltweit sind dort 200.000 Mitarbeiter tätig. In der Firma HP sollen die Druck- und PC-Produkte unter dem alten Firmenlogo laufen.

Zudem gründete Hewlett Packard Enterprise (HPE) im Mai 2016 seine Servicesparte aus und legte sie mit Computer Sciences Corp (CSC) zusammen. Das Volumen der Fusion betrug 8,5 Milliarden US-Dollar. Betroffen von der neuerlichen Abspaltung waren rund 100.000 Beschäftigte bei HPE.


eye home zur Startseite
LhTp 26. Okt 2016

Sorry das mit dem Novell kauf durch Oracle ist meinerseits Crap. Wie kam ich nur darauf...

LhTp 26. Okt 2016

Bekomme einen Suse Newsletter der meist wenig interessiert... Im heutigen wird auf diese...

Jonsch 09. Sep 2016

Unsinn. Wenn der Service an die RSS abgegeben wird, dann wird eben zum Großteil der...

JoeHomeskillet 09. Sep 2016

Und die ganzen Open Enterprise Server? Zenworks? Groupwise? MicroFocus hat viele gute...

HibikiTaisuna 09. Sep 2016

Micro Focus hatte Attachmate in 2014 aufgekauft. Attachmate hatte wiederum Novell im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. Hannoversche Lebensversicherung AG über ACADEMIC WORK, Hannover, Vahrenholst-List
  4. über Hays AG, Baden-Württemberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    App schaltet Touch Bar des Macbook Pro ab

  2. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  3. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  4. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  5. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  6. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  7. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  8. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  9. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  10. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

  1. Re: Dann auch wieder mit offiziellem Linux Support?

    Apfelbrot | 07:01

  2. Re: Die Telekom nimmt das Telefonnetz einer...

    kaymvoit | 06:54

  3. Re: T-Com Voip kränkelt bis heute...

    moppi | 06:38

  4. Re: wenige Minuten Ladezeit

    _Pluto1010_ | 06:36

  5. Re: Also wir sind wider beim klassischen...

    ArcherV | 06:36


  1. 07:12

  2. 23:39

  3. 20:59

  4. 18:20

  5. 18:20

  6. 18:05

  7. 17:46

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel