Mi TV Q1: Xiaomis QLED-TV mit 75 Zoll kostet 1.300 Euro

Der Mi TV Q1 beherrscht 120 Hz und hat ein QLED-Panel - die ersten dreißig Geräte verkauft Xiaomi sogar für nur 1.000 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Mi TV Q1 von Xiaomi
Der Mi TV Q1 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)

Xiaomi hat die Verfügbarkeit seines Smart-TVs Mi TV Q1 in Deutschland bekannt gegeben. Der Fernseher wird hierzulande 1.300 Euro kosten. Dafür bekommen Käufer ein QLED-Gerät mit großem Display und hoher Bildrate.

Stellenmarkt
  1. IT Service & Support Professional (m/w/d)
    ConSense GmbH, Aachen
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadtwerke Lünen GmbH, Lünen
Detailsuche

Der Bildschirm des Mi TV Q1 ist 75 Zoll groß, der Fernseher unterstützt 4K. Die Bildrate kann bis zu 120 Hz hoch sein, was den TV Xiaomi demzufolge auch für Gamer interessant machen soll. Ein Low-Latency-Modus soll für niedrige Latenzen sorgen - Xiaomi gibt hier allerdings keine weiteren Werte an. Das Panel hat 100% NTSC-Farbumfang und eine 192-Zonen-Hintergrundbeleuchtung. Der Kontrast liegt bei 10.000:1.

Der Mi TV Q1 hat insgesamt sechs Lautsprecher, zwei Hochtöner und vier Tieftöner. Die Leistung des Soundsystems gibt Xiaomi mit 30 Watt an. Der Fernseher unterstützt Dolby Audio und DTS-HD. Genaue Angaben zu den Anschlüssen macht Xiaomi in seiner Pressemitteilung nicht. Auf einem Pressebild sind aber drei HDMI-Anschlüsse (laut Xiaomi HDMI 2.1), zwei USB-A-Buchsen sowie Videoanschlüsse, ein Kabel- und ein Satellitenanschluss sowie eine Ethernetbuchse und ein optischer Audioausgang erkennbar.

Auslieferung mit Android TV als Benutzeroberfläche

Xiaomis Fernseher verwendet Android TV als Betriebssystem, auf eine eigene Oberfläche verzichtet der Hersteller. Apps wie Netflix, Amazon Prime Video und Youtube sind vorinstalliert, auf der Fernbedienung gibt es Tasten für Netflix und Amazon Prime Video. Dank Android TV können Nutzer auch den Google-Assistenten verwenden. Wer das nicht möchte, kann mittels eines Schalters am unteren Rahmen das im Fernseher eingebaute Mikro auch komplett ausschalten.

  • Der Mi TV Q1 hat ein 75 Zoll großes 4K-Display. (Bild: Xiaomi)
  • Xiaomis Fernseher hat insgesamt sechs Lautsprecher. (Bild: Xiaomi)
  • Die Anschlüsse des Mi TV Q1 (Bild: Xiaomi)
  • Der Mi TV Q1 kostet in Deutschland 1.300 Euro. (Bild: Xiaomi)
  • Der Mi TV Q1 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
Der Mi TV Q1 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.10.2022, virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Mi TV Q1 in 75 Zoll soll ab dem 10. März 2021 in Deutschland vorbestellbar sein. Der Standardpreis liegt bei 1.300 Euro, die ersten 30 Geräte will Xiaomi allerdings für nur 1.000 Euro verkaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
e.Go Life getestet
Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen

Der e.Go Life aus Aachen sollte Elektromobilität erschwinglich machen. Doch nach 1.500 ausgelieferten Exemplaren ist nun Schluss. Was nachvollziehbar ist.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

e.Go Life getestet: Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen
Artikel
  1. Unbound: Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti
    Unbound
    Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti

    Veröffentlichung im Dezember 2022 nur für PC und die neuen Konsolen: Electronic Arts hat ein sehr buntes Need for Speed vorgestellt.

  2. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

  3. Google: Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger
    Google
    Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger

    Googles Pixel-7-Smartphones kommen mit neuem Tensor-Chip, ansonsten ist die Hardware vertraut. Neuigkeiten gibt es bei der Software.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /