Mi True Wireless Earphones 2 Basic: Xiaomis Airpods-Konkurrent kostet 40 Euro

Die neuen Bluetooth-Hörstöpsel von Xiaomi greifen das Design der normalen Airpods auf und besitzen eine praktische Ohrerkennung.

Artikel veröffentlicht am ,
Mi True Wireless Earphones 2 Basic
Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)

Xiaomi hat mit den Mi True Wireless Earphones 2 Basic neue Bluetooth-Hörstöpsel alias True Wireless In-Ears vorgestellt. Beim Design orientiert sich Xiaomi ganz klar an Apples normalen Airpods. Auch die Bluetooth-Hörstöpsel von Xiaomi haben keine Aufsätze und werden eher ins Ohr gehängt. Das Fehlen von Aufsätzen dürfte wie bei den normalen Airpods dafür sorgen, dass recht viel Umgebungslärm ins Ohr gelangt.

Stellenmarkt
  1. Information Security Architect (m/w/d)
    NEMETSCHEK SE, München
  2. Specialist* Digital Production Systems
    Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
Detailsuche

In den Mi True Wireless Earphones 2 Basic sollen sich 14,2 mm große Treiber befinden. Der Hersteller gibt an, dass damit eine gute Klangqualität erzielt werden soll. Die Stöpsel unterstützen AAC, aber kein aptX. Bei Telefonaten soll es eine gute Sprachqualität geben und dabei sollen störende Umgebungsgeräusche für die Person am anderen Ende der Leitung nicht zu hören sein.

Die Mi True Wireless Earphones 2 Basic werden über eine Touchoberfläche gesteuert. Darüber kann die Musikwiedergabe angehalten oder fortgesetzt werden. Zudem wird das Sensorfeld für die Annahme von Anrufen sowie die Aktivierung eines digitalen Assistenten verwendet. Eine Lautstärkeregelung direkt an den Stöpseln ist offenbar nicht vorhanden, so dass immer zum Smartphone gegriffen werden muss, wenn die Lautstärke angepasst werden soll.

Mi True Wireless Earphones 2 Basic haben eine Ohrerkennung

Die Xiaomi-Bluetooth-Hörstöpsel besitzen eine Ohrerkennung. Sobald einer oder beide Stöpsel aus dem Ohr genommen werden, wird die Musikwiedergabe unterbrochen. Die Wiedergabe wird fortgesetzt, sobald sich beide Stöpsel wieder im Ohr befinden. Die Stöpsel unterstützen Bluetooth 5.0 und jeder der beiden Stöpsel kann auch einzeln etwa für Telefonate verwendet werden. Xiaomi machte keine Angaben dazu, ob es zu den Stöpseln eine App gibt und falls ja, ob die auch für iOS angeboten wird.

Xiaomi Mi True Wireless Earphones 2, kabellose Kopfhörer, Bluetooth 5.0, Dual Tap, Audio Codec SBC, AAC, LHDC, kompatibel mit iOS und Android (Global-Version)
  • Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
  • Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
  • Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
  • Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
  • Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
  • Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
  • Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
  • Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
  • Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
  • Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
  • Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
  • Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
Mi True Wireless Earphones 2 Basic (Bild: Xiaomi)
Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Xiaomi gibt an, dass die Mi True Wireless Earphones 2 Basic eine Akkulaufzeit für fünf Stunden ununterbrochene Musikwiedergabe liefern. In 1,5 Stunden sollen die Stöpselakkus vollständig geladen sein. Mit dem mitgelieferten Ladeetui sollen sie sich bis zu drei Mal aufladen lassen, so dass eine Gesamtlaufzeit von 20 Stunden zusammenkommen soll. Das Ladeetui hat einen USB-C-Anschluss.

Die Mi True Wireless Earphones 2 Basic sollen Ende Juli 2020 zum Preis von 40 Euro auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Artikel
  1. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Dieses Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  2. Verkehrssicherheit: Paris verschärft Tempolimit für E-Scooter
    Verkehrssicherheit
    Paris verschärft Tempolimit für E-Scooter

    In der französischen Hauptstadt dürfen E-Scooter künftig nur noch auf wenigen ausgewählten Straßen 20 km/h schnell fahren.

  3. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele & 300€ auf MSI-Laptops • AOC 31,5" Curved WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MM • G.Skill 64GB Kit 3800MHz 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook ext. HDD 18TB 329€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /