Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Mi Band 2 von Xiaomi
Das neue Mi Band 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)

Mi Band 2: Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Das neue Mi Band 2 von Xiaomi
Das neue Mi Band 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)

Mit dem Mi Band 2 bricht Xiaomi mal wieder einen Preisrekord: Das Fitness-Wearable kostet trotz OLED-Display, Pulsmesser, Schutzstandard IP67 und einem Akku mit 20 Tagen Laufzeit umgerechnet nur 20 Euro. Interessenten aus Deutschland werden es aber in China bestellen müssen.

Xiaomi hat mit dem Mi Band 2 ein neues Fitness-Wearable vorgestellt, das Schritte misst, den Schlaf trackt und auch den Puls messen kann. Die Informationen werden dem Nutzer auf einem OLED-Display zusammen mit anderen Systembenachrichtigungen angezeigt, bedient wird das Armband mit einem Knopf aus Aluminium. Den Preis hat Xiaomi wieder sehr niedrig angesetzt: Umgerechnet kostet das Mi Band 2 20 Euro (150 Yuan).

Anzeige
  • Das Mi Band 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das Mi Band 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das Mi Band 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das Mi Band 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das Mi Band 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
Das Mi Band 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)

Der ADI-Beschleunigungsmesser soll dank eines verbesserten Algorithmus Schritte realistischer zählen, als es die vorigen Fitness-Armbänder von Xiaomi taten. Wie bei derartigen Wearables üblich, kann auch das Mi Band 2 mit Hilfe der gemessenen Schritte und der vom Nutzer angegebenen Körpergröße einen Schätzwert der zurückgelegten Strecke ermitteln. Auch der Kalorienverbrauch wird geschätzt.

Sitzt der Nutzer zu lange, erinnert das Mi Band 2 ihn daran, sich etwas zu bewegen. Die aufgezeichneten Daten werden in einer App ausgewertet und angezeigt. Hier kann der Nutzer schauen, wann er sich wie bewegt hat, wie ruhig sein Schlaf war und wie sich die Pulsfrequenz über den Tag hinweg entwickelte.

Pulsmesser trotz niedrigem Preis

Der Pulsmesser dürfte insbesondere für sportlich aktive Nutzer interessant sein, da er ihren Herzschlag während des Sports überwacht. In dieser Preisklasse ist diese Funktion nicht üblich. Das Mi Band 2 ist außerdem nach IP67 vor Staub und Wasser geschützt.

Der Akku des Mi Band 2 soll Xiaomi zufolge für eine Laufzeit von 20 Tagen reichen. Damit wäre Xiaomis neues Fitness-Armband eines der langanhaltendsten Wearables auf dem Markt. Erscheinen soll es in China am 7. Juni 2016. Interessenten aus Deutschland werden das Armband wohl über Importhändler bestellen müssen - der offizielle Verkauf ist zunächst wohl nur für China vorgesehen.


eye home zur Startseite
Hilyon 07. Jul 2016

Ist alles schön und gut nur kam später das mi Band 1S raus mit Herzfrequenzmesser und...

bstea 03. Jun 2016

Sonderlich intelligent kann die nicht programmiert wurden sein. Denn wenn 30min zwischen...

pylaner 03. Jun 2016

Eine der schönsten Antworten die ich je gelesen habe, you made my day ;).

Pixelfeuer 03. Jun 2016

Ich hab bei Tiny oder AllBuy gekauft. Warten lohnt sich aber. Bei Allbuy gerade für ~30...

DarkSpir 03. Jun 2016

Du musst ja nicht die offizielle App nehmen, schau dir mal Gadgetbridge an. Da ist keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main
  3. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Efringen-Kirchen
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 1,29€
  3. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Netzkarte, Signalanzeige - keine Aussagekraft bei O2

    Stepinsky | 00:09

  2. Re: Bitter nötig

    dominikp | 00:05

  3. Re: Wo ist der Sinn?

    marlborobluefresh | 00:05

  4. Re: Warum sind Ports aufs PCB gelötet?

    bombinho | 21.02. 23:59

  5. Re: Bald kommt UHD+

    Gladiac782 | 21.02. 23:59


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel