Abo
  • IT-Karriere:

Mi 9 Pro 5G: Xiaomi kündigt Smartphone mit 30-Watt-Schnellladen und 5G an

Mit dem Mi 9 Pro 5G hat Xiaomi nicht nur ein neues Smartphone mit 5G angekündigt, sondern auch mit besonders schnellem drahtlosen Ladevorgang: Dank 30 Watt soll der 4.000-mAh-Akku innerhalb von nur 25 Minuten zur Hälfte aufgeladen sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Gerät unterstützt 5G.
Das neue Gerät unterstützt 5G. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Xiaomi hat sein neues Android-Smartphone Mi 9 Pro 5G auf dem chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo angekündigt. Genaue technische Details fehlen noch, allerdings hat der chinesische Hersteller bereits einige interessante Funktionen vorgestellt. Neben der Unterstützung des schnellen 5G-Netzes betrifft das vor allem die Ladefunktion des Akkus.

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  2. Witzenmann GmbH, Pforzheim

Der 4.000-mAh-Akku des Mi 9 Pro 5G soll sich mit 30 Watt drahtlos binnen 25 Minuten von null auf 50 Prozent aufladen lassen. In 70 Minuten soll das Smartphone komplett geladen sein. Damit dürfte das Mi 9 Pro 5G zu denjenigen Smartphones gehören, deren Akku am schnellsten wieder voll ist.

Andere Geräte drahtlos laden

Zudem soll das Smartphone auch andere Geräte drahtlos aufladen können. Auf diese Weise soll sich Xiaomi zufolge ein iPhone XS in 30 Minuten von null auf 20 Prozent aufladen lassen.

In der Nachricht auf Weibo hat Xiaomi zudem angekündigt, drahtloses Laden mit 40 Watt zu entwickeln. Über die Testphase ist der Hersteller hierbei aber offenbar noch nicht hinaus.

Wann genau das Mi 9 Pro 5G auf den Markt kommen wird, ist aktuell noch nicht bekannt, ebenso wenig der Preis. Xiaomi will künftig mit seinen Produkten auch in Deutschland an den Start gehen und hier unter anderem seine Smartphones auf den Markt bringen. Dafür eröffnet der Hersteller in Düsseldorf seine Deutschlandzentrale. Ob das Mi 9 Pro 5G angesichts des noch nicht erfolgten 5G-Ausbaus bei uns in absehbarer Zeit auf den Markt kommen wird, ist allerdings fraglich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 3,99€
  4. (-72%) 8,30€

M.P. 11. Sep 2019 / Themenstart

Ein drahtlos-Ladegerät auf dem Nachttisch bedeutet natürlich mehr Elektrosmog.... Alles...

TrollNo1 10. Sep 2019 / Themenstart

So siehts bei mir auch aus. Tagsüber steht das Ding vor mir auch auf dem Schreibtisch im...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
  2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /